Kakao - das braune Gold

Globaler Handel – Globaler Wandel am Beispiel Kakao, mit diesen Worten kann der Themenkomplex wohl am besten beschrieben werden, zu dem wir im Herbst 2010 mit zwei Klassen (Jg. 7) an der Sekundarschule Wachtberg arbeiten konnten, in einem modularen, unterrichtsähnlichen Block und einer anschließenden Projektwoche.

Zunächst ging es dabei darum, das Verständnis der SchülerInnen für globale Zusamme nhänge zu schärfen. In drei Modulen wurde gemeinsam erarbeitet, wie der Globale Handel das Leben in Deutschland beeinflusst, wie das Leben von gleichaltrigen SchülerInnen in den Herkunftsländern vieler Produkte aussieht, sowie Ursachen und mögliche Ansatzpunkte für Veränderungen gesucht.

 

Am konkreten Produkt, dem Kakao, ließen sich viele Zusammenhänge sehr anschaulich erklären. Eine große Hilfe und wiederholte Anknüpfungspunkte in der Diskussion waren dabei die Banner, die vom Eine-Welt-Netz NRW zu verschiedenen Themenfelder rund um den Kakao angefertigt worden sind. Auch am Projektstand zum Tag der Offenen Tür der Sekundarschule kamen sie zu einem effektiven Einsatz.

 

Die vier Banner ermöglichen einen übersichtlichen Einblick in den Themenkomplex Kakao und behandeln dabei die Geschichte des Kakao als gefragter Rohstoff genauso wie die Entwicklung vom Samen zur Bohne, das Leben der Produzenten und den Handel unter heutigen Bedingungen. Immer wieder wird der Faire Handel aufgegriffen und Anliegen, Ansätze und Erfolge von Fair Trade Projekten erklärt – natürlich immer an einem konkreten Beispiel. Das hilft ReferentInnen, SchülerInnen und interessierten Eltern am Projektstand, das umfassende Thema immer wieder mit ihrem eigenen Leben zu verknüpfen. Auf diese Weise nehmen sie viel mehr mit als eine Flut von Informationen und Eindrücken, die mit den eigenen Erfahrungen nicht viel zu tun haben und darum meist schnell wieder in Vergessenheit geraten würden.

 

Die Materialien und Methoden gerade rund um den Aufhänger Kakao lassen sich noch vielseitig ergänzen. So kamen nicht nur Fotos aus unserem eigenen Arbeitskontext, Quizspiele, Kreuzworträtsel und Rollenspiele zum Einsatz.

 

Die SchülerInnen übten sich auch praktisch in der Herstellung von Schokolade. Wir hatten getrocknete Kakaobohnen mitgebracht, die gemeinsam geröstet, geschält, gemahlen, gerührt und gekocht wurden. Dabei entdeckten die frisch gebackenen Chocolatiers, wie stark geprägt unser Geschmack von allerlei zusätzlichen Zutaten ist; vor allem vom hohen Zuckeranteil in herkömmlicher Schokolade. Am Ende waren sich alle einig: selbst gerührt schmeckt einfach viel besser: Hmmm, lecker!

 

Wolf und Franka Berdel (BtE/NRW, 2005 - 2010 DED Ecuador)

 

Ausführliche Informationen zu den Bannern zum Themenkomplex Kakao finden Sie unter:

 

Kakao - vom Samen bis zur Bohne

 

Leben und Arbeiten für Kakao

 

Von der "Speise der Götter" zur Schokolade

 

Der globale Handel mit dem braunen Gold

 
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Do - 29.09.2016 (+)   Bonn
„Fluchtursachen verstehen!“
Fr - 30.09.2016 (+)   Münster
Bedrängte Christen
Fr - 30.09.2016 (+)   Essen
DORTHIN WO MILCH UND HONIG FLIESSEN
Fr - 30.09.2016 (+)   Siegen
Für ein gutes Leben ohne Kohle
Fr - 30.09.2016 (+)   Bielefeld
Adjiri Odametey & Band - WELTNACHT ...
Fr - 30.09.2016 (+)   Hamm
Poetry Slam GRENZENLOS
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite