Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

falls der Newsletter zerzaust oder ohne die Bilder bei dir angezeigt wird, klick bitte auf diesen Link http://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/642/.

Neueste Informationen von uns, Berichte und Fotos über vergangene Veranstaltungen und Einiges mehr gibt es bei Facebook.
Einfach diesem Link folgen und Gefällt mir drücken.

Viel Spaß beim Lesen wünschen

Steffen Marziniak und Mirja Buckbesch

 

 

 

 

OpenGlobe Vernetzungstreffen in Bonn

OpenGlobe Vernetzungstreffen in Bonn

am 19. Oktober 11:00 – 17:00 Uhr

Die Bonner OpenGlobis laden am 19. Oktober zum vierteljährlichen Vernetzungstreffen ein! Diesmal treffen wir uns in den Räumlichkeiten von VENRO (Kaiserstrasse 201, 53113 Bonn). Bitte meldet euch bis zum 7. Oktober mit Themenwünschen für unser Treffen. Die Bonner_innen werden für eine herbstliche Verköstigung unter dem Motto „Regional und Saisonal“ sorgen. Bitte gebt uns rechtzeitig Bescheid, wer aus welchen Städten teilnehmen wird, damit wir besser planen können: mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de Wir freuen uns auf ein spannendes Treffen in entspannter Atmosphäre!

 

Multiplikator_innen-Fortbildung Nachhaltiges Wirtschaften

Multiplikator_innen-Fortbildung Nachhaltiges Wirtschaften

26.- 27. Oktober: Nur noch wenige Plätze frei!

Ist grenzenloses Wachstum auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen überhaupt möglich? Trägt Wachstum tatsächlich zu immer mehr Wohlstand, Zufriedenheit und sozialem Ausgleich bei? Die Debatte um die Bedeutung von Wirtschaftswachstum prägt den Nachhaltigkeitsdiskurs. Junge Menschen werden aber viel zu selten dazu motiviert, über die damit verbundenen ökologischen und sozialen Folgen nachzudenken. Bei der Fortbildung des Konzeptwerks Neue Ökonomie in Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW erwerbt ihr vielfältige und anwendungsorientierte Kenntnisse und Kompetenzen, um junge Menschen darin zu unterstützen, grundlegende wirtschaftliche Konzepte zu verstehen und die Wirtschaft der Zukunft selbst mitzugestalten. Die Fortbildung findet in Münster statt und kostet 60€ (40€ ermäßigt). Die Anmeldung läuft bis zum 10. Oktober. Weitere Infos findet ihr hier.

 

Konsumkritische Stadtrundgänge OpenGlobe Dortmund

Konsumkritische Stadtrundgänge OpenGlobe Dortmund

Nächster Termin: 20. September, 18.00h

Stadtrundgang mal kritisch? Nachdem in immer mehr Städten konsumkritische Führungen angeboten werden, nimmt auch OpenGlobe Dortmund die Dortmunder Innenstadt in Bezug auf Konsum und Nachhaltigkeit unter die Lupe. Dabei erwartet euch keinesfalls ein „Frontal-Vortrag“. An den Stationen werden mit interaktiven Methoden Themen wie Nahrungsmittelproduktion, - verschwendung, Fleischkonsum vorgestellt, diskutiert und Alternativen gesucht. Der Rundgang dauert ca. 1,5 – 2 Stunden. Egal ob jung, alt, groß, klein, alleine, als Gruppe - jede_r ist herzlich eingeladen. Der nächste Rundgang wird im Rahmen der Klimawoche Dortmund 2013 veranstaltet. Ansonsten findet der Stadtrundgang einmal im Monat an einem Donnerstag statt. Außerdem veranstaltet OpenGlobe Dortmund regelmäßig Kleidertauschcafés. Bei Fragen zu den Veranstaltungen und für die Anmeldung von Gruppen schreibt einfach an OpenGlobeDortmund@gmx.net.

 

Engagierte SchülerInnen gesucht

Engagierte SchülerInnen gesucht

Kostenloser Workshop, 08.-10. November 2013 in Werl

Das Eine Welt Netz NRW und die BUNDjugend NRW suchen Schülerinnen, die Lust haben, einen SchülerInnen-Workshop „Werde Aktivist*in!“ gemeinsam zu entwickeln. Der neue Workshop soll jungen Menschen viele Anregungen geben, sich für eine gerechtere Zukunft zu engagieren. Das Motto: Finde deine eigene Aktionsidee! Finde Freunde, die mitmachen! Startet eure Zukunftsprojekte! Der kostenlose Workshop startet Freitag Nachmittag (08.11.) und dauert bis Sonntag Mittag (10.11.). Wir können Fahrtkosten bis zu 50 Euro erstatten. Für Verpflegung wird gesorgt. Ihr solltet kreativ sein und Spaß daran haben, euch mit Aktionsideen für eine gerechtere Zukunft zu engagieren. Weitere Infos gibt es auf unserer Projekt-Homepage oder bei Dorothee Tiemann und Claudia Tillmann.

 

Seminar Peer-to-Peer Organization

Seminar Peer-to-Peer Organization

22.- 23. November in Duisburg

Du bist engagiert in einer Gruppe, die sich gesellschaftlich, politisch oder sozial einsetzt? Ihr habt jede Menge kreative Ideen, aber letztlich versinkt bei euren Treffen oft Einiges im Chaos? Wir, das Jugendnetzwerk OpenGlobe vom Eine Welt Netz NRW, die Heinrich Böll Stiftung und weitblick wollen hier mit euch Gruppenabläufe und Kommunikationsprozesse besser verstehen und selbst gestalten lernen. Damit Ideen und Ergebnisse nicht mehr untergehen! Das Besondere: Nach dem Peer-to-Peer-Ansatz wollen wir zeigen, wie sich Gruppenorganisation verbessern lässt ohne Hierarchien zwischen den Gruppenmitgliedern aufzubauen. Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Übernachtung ist kostenlos! Anmelden könnt ihr euch direkt bei mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de. Ausführlichere Informationen findet ihr hier!

 

Freiwilligenkolleg 2014

Freiwilligenkolleg 2014

Bewerbungsschluss 13. Oktober

Mit dem Freiwilligenkolleg fördert die Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland 20 junge Menschen, die durch besondere Fähigkeiten und außerordentliches freiwilliges Engage­ment auf sich aufmerksam gemacht haben. Angesprochen sind junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die einen mindestens dreimonatigen Freiwilligendienst abgeschlossen haben oder im Jahr 2013 abschließen werden. Das Kolleg setzt sich zusammen aus einem Einführungswochenende und 3 Kollegphasen im Laufe des Jahres 2014. Ihr trainiert hier anhand von eigenen Projektideen praktische Kompetenzen, die auf die Übernahme von Verantwortung im Beruf und im bürgerschaftlichen Engage­ment vorbereiten. Die Ausschreibung und weitere Infos findet ihr hier!

 

BRIDGE-IT Award 2013

BRIDGE-IT Award 2013

Bewerbungsschluss 10. November

Ihr habt ein gemeinsames Schulprojekt mit einem aktiven Partner in einem sogenannten Entwicklungs-, Schwellen- oder Transformationsland? Ihr bemüht euch um eine Begegnung auf Augenhöhe? Der BRIDGE-IT Award zeichnet die spannendsten Projekte und interessantesten Initiativen von Schülerinnen und Schülern aus, die einen Beitrag zu der Erreichung der Millenniumsentwicklungsziele leisten und globale Verantwortung leben. Voraussetzung ist, dass euer Projekt bereits läuft und ein aktiver Austausch mit eurem Partner stattfindet. Dem Gewinner winken 1000€ Preisgeld. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren findet ihr hier.

 

Aktionstag für Zukunftsgestalter „Warten Bringt nichts!“

Aktionstag für Zukunftsgestalter „Warten Bringt nichts!“

4. Oktober in Stuttgart

Was bedeutet eigentlich Ressourcenschutz für Freizeitgestaltung, Essen, Kunst, Mode und Konsum? Die Jugendinitiative Baden-Württemberg lädt euch ein, einen Tag lang nachhaltige Lebensstile auf ihre Alltagstauglichkeit zu testen. Dazu werden vielfältige Workshops zu spannenden Konzepten wie Urban Gardening, Art of Waste und vielen anderen angeboten.  Zu einer Diskussion ist neben anderen der Regisseur des Films „Taste the Waste“ Valentin Thum eingeladen. Die Teilnahme am Aktionstag ist kostenlos. Mit der Unterstützung des Landes Baden-Württemberg können Fahrkosten auch aus NRW erstattet werden! Zu Programm, Anmeldung und weiteren Infos geht’s hier.

 

Hunger und das Menschenrecht auf Nahrung

Hunger und das Menschenrecht auf Nahrung

Foto- und Filmwettbewerb

Die Welthungerhilfe will mit euch gemeinsam die Öffentlichkeit motivieren, sich mit dem hochaktuellen gesellschaftspolitischen Thema „Hunger und das Menschenrecht auf Nahrung“ auseinanderzusetzen. Eure Rolle dabei? Ihr entwerft einen maximal dreiminütigen, kreativen Filmspot oder einen Foto-Beitrag zum Thema. Der Beitrag könnte zum Beispiel unser Ernährungs- und Konsumverhalten dokumentieren. Der Hauptgewinn ist eine Reise zum Menschenrechts-Festival nach Prag. Einreichen könnt ihr euer Werk bis zum 30. November. Weitere Infos findet ihr hier. 

 

Jugendkongress "Stop & Go- mobil geht auch anders!"

Jugendkongress "Stop & Go- mobil geht auch anders!"

02.-06.Oktober bei Hannover

An fünf Tagen die Mobilität kräftig durcheinander wirbeln, zu lahme Dinge beschleunigen und andere vielleicht aber auch mal zum Pausieren bewegen: das erwartet euch beim Jugendkongress "Stop & Go“. Wie kommen wir umweltgerecht durch die Welt? Wie sieht eine nachhaltige Mobilitätsstrategie aus? Fahren wir in ein paar Jahren alle Elektroautos oder wird das Auto ausrangiert? Ist ein kostenloser öffentlicher Personennahverkehr denkbar? Mit diesen und  weiteren „bewegenden“ Fragen beschäftigt ihr euch während des Kongresses. Aktive Mitgestaltung wird dabei groß geschrieben. So können die Teilnehmenden neben dem angebotenen Programm auch spontan eigene Workshop-Ideen anbieten. Aktuelle Infos und das Anmeldeformular findet ihr hier.

 

Gerechtigkeit unterpflügt? EU-Agrarpolitik und Agrarhandel

Gerechtigkeit unterpflügt? EU-Agrarpolitik und Agrarhandel

2. Oktober, 10.00-15.00 Uhr in Dortmund    

Im Juni 2013 hat die EU die Gestaltung ihrer Agrarpolitik für die Jahre 2014-2020 neu beschlossen. Das hat entscheidenden Einfluss auf die Landwirtschaft in Deutschland, aber auch die Existenzen von Bäuerinnen und Bauern in Afrika und Asien. Auf dem Studientag der MÖWe werden diese Folgen der neuen EU-Agrarpolitik für die Bäuerinnen und Bauern und die allgemeine Ernährungssituation in sog. Entwicklungsländern diskutiert. Danach soll überlegt werden, wie wir in NRW uns konkret für eine gerechtere Agrarpolitik einsetzen können. Anmelden könnt ihr euch noch bis zum 20. September. Hier geht’s zu den weiteren Infos.

 

Video-Wettbewerb „Mobiler Alltag 2023“

Video-Wettbewerb „Mobiler Alltag 2023“

Einsendeschluss 4.November

Wir sind ständig unterwegs: zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit. Wir reisen in ferne Länder und kaufen Waren aus aller Welt im Supermarkt um die Ecke. Gleichzeitig ist unser Mobil-Sein Verursacher vieler gesellschaftlicher, ökologischer und klimatischer Probleme. Die UNESCO sucht mit ihrem Filmwettbewerb nach euren Ideen für eine nachhaltigere Mobilität in der Zukunft. Zeigt in einem Video, wie unser mobiler Alltag im Jahr 2023 aussieht! Das beste Video erhält ein Preisgeld von 2.500€. Weitere Infos über Teilnahme und Preise gibt es hier.

 

Bundestagswahl?! Frag die bpb!

Bundestagswahl?! Frag die bpb!

Twitter-Hotline zur Bundestagswahl 2013

Am 22. September ist Bundestagswahl. Ihr wollt wählen, versteht aber das komplexe Wahlsystem noch nicht so ganz? Ihr habt eine ganz spezielle Frage und sucht eine kurze aber präzise Antwort? Auf dem Twitterkanal @frag_die_bpb der Bundeszentrale für politische Bildung bekommt ihr sie: in 140 Zeichen und einfach erklärt. Wenn 140 Zeichen nicht reichen, erklären Experten wie Bundeswahlleiter Roderich Egeler oder Politikwissenschaftler der Freien Universität Berlin Prof. Oskar Niedermeyer außerdem in kurzen Videostatements die Grundsätze der Wahl. Diese Videos werden in den nächsten Tagen regelmäßig veröffentlicht.  Zur Twitter-Hotline geht‘s hier.

 

SpardaSpendenwahl 2013

SpardaSpendenwahl 2013

250.000 € Förderung für innovative Schulprojekte

Bei ihrer SpendenWahl sucht die Sparda-Bank innovative Schulprojekte, die zeigen, wie ideenreich und engagiert Schulen Zukunft gestalten. Das können Projekte wie Theater-AGs, außerschulische Kooperation, aber vor allem auch SchülerInnenFirmen sein. Nach Ende der Bewerbungsphase kann jeder online für die Projekt-Kandidaten abstimmen. Die 100 bestplazierten Projekte werden dann mit einer Spende von 1.000 bis 10.000 € gefördert. Teilnehmen können alle weiterführenden Schulen mit einem gemeinnützig anerkannten Schulförderverein. Bewerben könnt ihr euch mit eurem Projekt bis zum 20. Oktober hier.

 

Impressum

Impressum

Wer eigene Veranstaltungen oder Ideen hier vorstellen möchte, kann sie uns für den nächsten Newsletter gerne schicken! Der Newsletter erscheint zu Mitte/Ende jeden Monats, Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 12. Oktober 2013.

Wer weitere Anregungen oder Fragen hat, bitte melden.

Herausgeber:Eine Welt Netz NRW, Achtermannstr.10-12, 48143 Münster, Tel.: 0251 - 28 46 69 – 26, Fax: 0251 – 28 46 69 -0. mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de   www.eine-welt-netz-nrw.de

Verantwortlich: Mirja Buckbesch. Das Eine Welt Netz NRW ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites. Meldungen und Publikationen anderer Institutionen, auf die in diesem Newsletter hingewiesen wird, geben nicht unbedingt die Meinung des Eine Welt Netz NRW wieder.

 
Weitere Themen:
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Di - 00.00.0000 (+)   Herne
Indiens Süden
Di - 00.00.0000 (+)   Herne
Das indische Bildungssystem
Sa - 02.07.2016 (+)   Dinslaken
Ausstellung "Kakao & Schokolade" mi ...
Mo - 15.08.2016 (+)   Hagen
Palästinensische Kinder u. Jugendli ...
Sa - 27.08.2016 (+)   Dinslaken
Faires KulturCafé 2016 im Stadtfest ...
Sa - 27.08.2016 (+)   Düsseldorf
55. CARAVAN SALON – eine Reise durc ...
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite