Clownschools for Life e.V.

In der Kunstakademie, dem Arts Labaratory, in Mbombela wurde die erste Clownschule in Mpumalanga gegründet - Mpumalanga Clownschools for the Arts - unter der Leitung von Sifiso
Hlatshwao. Ebenfalls an der Planung des Projektes beteiligt ist Phil Manana. Er übernimmt die Aufgaben eines Consultants in Fragen des Konzeptes sowie der Lehrpläne und arbeitet das notwendige Unterrichtsmaterial aus. Jörg Hagmaier ist ab sofort Koordinator der Initiative in Südafrika. Eine erste  Clownskompanie soll gegründet werden, die bis November 2008 ein umfangreiches Programm, eine drei.igminütige Clownshow, ausarbeitet.

Diese Clown Company soll unter anderem als "Performing Clownschool" in den Townshipschulen auftreten, im ersten Teil eine Clownshow präsentieren und dann die Schüler zum Mitspielen einladen. Interessierten wird Unterstützung bei der Gründung und Entwicklung von eigenen Clown Companies durch ein Mentorship-Programm angeboten, mit Aussicht auf die kulturellen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem FIFA World Cup 2010, Mitwirkung bei geplanten landesweiten Kampagnen und Festivals. Geplant ist ein jährliches "Clownship Festival", bei dem sich die verschiedenen Clown Companies treffen, Erfahrungen austauschen und sich in einem Wettbewerb messen. Ein erstes Treffen könnte bereits Anfang 2009 stattfinden, auch als Sichtung der Kandidaten für eine Mitwirkung bei der WM 2010. Angestrebt wird ferner auch eine regelmäßige "CLOWNTV"-Sendung im südafrikanischen Fernsehen, bei dem sich Talente einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen können. Gewünscht sind außerdem Aufträge aus dem Avi-Tourismus-Sektor - beispielsweise ein Clownerieprogramm Birding, das in Hotels und Gästefarmen aufgeführt werden kann, die am Naturschutz interessierten Touristinnen und Touristen beherbergen. In Kooperation mit action medeor sind Einsätze in HIV/AIDS-Projekten geplant. Im Jahr 2010 sollen Programme mit Fairen Fußbällen im Rahmen des Begleitprogramms der Weltmeisterschaft durchgeführt werden. Außerdem wird eine Zusammenarbeit mit "Together In Peace" angestrebt.

Kontakt

Wolfgang Neuhausen, Pantomime NEMO info@remove-this.nemo.de

Südafrika Partner

Ray Mbatsane thabi.themba.mb@remove-this.gmail.com

 

 

2. September 2014, Düsseldorf

Erstes Treffen des neuen Beirats von 14 bis 18 Uhr.

8. Dezember 2014, Düsseldorf

Halbjahrestreffen des Mpumalanga Forum NRW von 14 bis 17 Uhr.

Wahlen in Südafrika

Grafische Darstellung der Wahlergebnisse in Südafrika von 1994 bis 2014 können Sie hier anschauen.