Unsere Themen
 Noch Plätze frei: Seminar Peer to Peer Organization
 (D)Eine Welt Gipfel - Wachstum, nein Danke
 Entwicklung und Aufführung eines antirassistischen Theaterstücks
 Wir suchen zwei Honorarkräfte für das Team des Eine Welt Mobils
 weltwärts gehen!
 Gesucht: Jugenddelegierte für die UN Generalversammlung in New York
 Strategietag zum Thema Klimawandel und Energiewende
 2°Campus: Schülerinnen und Schüler mit Forschergeist und Engagement für den Klimaschutz gesucht!
 Globales fairstehen - lokales fairändern! Eigene Bildungsveranstaltungen planen & durchführen!
 JEF Europawerkstatt
 Steuer gegen Armut
 Kleinbäuerinnen, Krisen und Kredite – ein Bericht aus Westafrika
 Stipendien für Aufenthalte in Polen und Tschechien zu vergeben
 Fachmesse zur Arbeit von Fachkräften in der Entwicklungszusammenarbeit – „Engagement weltweit 2013“
 Impressum

Noch Plätze frei: Seminar Peer to Peer Organization

22.11.2013 – 23.11.2013 in Duisburg

Du bist engagiert in einer Gruppe, die sich gesellschaftlich, politisch oder sozial einsetzt? Ihr habt jede Menge kreative Ideen, aber letztlich versinkt bei euren Treffen oft Einiges im Chaos? Wir, das Jugendnetzwerk OpenGlobe vom Eine Welt Netz NRW, die Heinrich Böll Stiftung und weitblick wollen hier mit euch Gruppenabläufe und Kommunikationsprozesse besser verstehen und selbst gestalten lernen. Nutzt jetzt noch die Möglichkeit und meldet Euch an! Das Besondere an diesem Seminar: Nach dem Peer-to-Peer-Ansatz wollen wir zeigen, wie sich Gruppenorganisation verbessern lässt ohne Hierarchien zwischen den Gruppenmitgliedern aufzubauen. Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Übernachtung ist kostenlos! Anmelden könnt ihr euch direkt bei muenster@eine-welt-netz-nrw.de. Ausführlichere Informationen findet ihr hier! Lasst euch die Chance nicht entgehen!

 

 

(D)Eine Welt Gipfel - Wachstum, nein Danke

09.11.2013 im Dortmunder U

Fragst du dich oft wie man selbst einen kleinen Beitrag leisten kann, die Welt ein Stück gerechter und nachhaltiger zu gestalten? Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse. Wir fragen nicht nur, wir handeln auch! In diesem Jahr steht der (D)Eine Welt Gipfel unter dem Motto „Wachstum, nein Danke?!“ Nach der vorherrschenden Meinung kann nur stetiges Wirtschaftswachstum unseren Wohlstand sichern. Doch an vielen Orten setzt ein Umdenken ein und Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit. Neben einem Einführungsvortrag zu den globalen Krisen im Umwelt-, Menschenrechts- und Wirtschaftsbereich geht es in Workshops und kreativen Mitmachstationen um konkrete Projekte. Teilnehmerbeitrag 3 Euro. Meldet Euch bis zum 04.11.2013 auf dieser Homepage an.

 

 

Entwicklung und Aufführung eines antirassistischen Theaterstücks

für Rückkehrer_innen aus Freiwilligendiensten  – jetzt letzte Anmeldephase!

 

Du spielst gerne Theater? Du hast Lust ein Theaterstück auf Basis deiner Erfahrungen des Freiwilligendienstes mit zu entwickeln? Du möchtest deine Erfahrungen auf kreative Weise an andere weitergeben und für globale Themen sensibilisieren? Bring deine Erfahrungen auf die Bühne. Gemeinsam mit einer Theaterregisseurin entwickeln wir ein Theaterstück auf der Basis eurer Erfahrungen aus dem Freiwilligendienst. Mehr Infos und weitere Angebote, wie beispielsweise die Gestaltung des café weltwärts findet ihr hier, oder bei julia.finsterwalder@eine-welt-netz-nrw.de.

 

 

Wir suchen zwei Honorarkräfte für das Team des Eine Welt Mobils

Bewerbt Euch jetzt!

Dir liegt das Thema Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit am Herzen und du würdest es gerne mit Schülerinnen und Schülern kritisch beleuchten? Wir vom Eine Welt Mobil bearbeiten diese Themen in Projekttagen an Schulen mit dem Fokus ‚Klimawandel‘ unter verschiedenen Gesichtspunkten. Bist du zwischen 22 und 35 Jahren alt, verantwortungsbewusst, kommunikativ und hast Spaß daran, mit Schüler_innen zu arbeiten? Wir bieten dir die Mitarbeit in einem motivierten  Team, sowie die Möglichkeit Erfahrungen in Gruppenleitung und unterschiedlichen Lern- und Lehrmethoden zu sammeln und weiteres. Ein Honorar wird im Rahmen der Übungsleiterpauschale (100€/ Einsatz) bezahlt. Bitte schickt eure Bewerbung (kurzes Motivationsschreiben + Lebenslauf) per Mail bis zum 03.11.2013 an: nastassja.ott@eine-welt-netz-nrw.de. Falls noch weitere Fragen offen sind, meldet Euch!

Wir freuen uns über deine Bewerbung!

 

 

weltwärts gehen!

– jetzt bewerben…

Lust auf Perspektivwechsel? Schon mal darüber nachgedacht,  ein Jahr in einem Land des Globalen Süden zu leben?  Du bist zwischen 18 und 28 Jahre alt? Dann ist unser Projekt genau das richtige für dich. Das Eine Welt Netz NRW entsendet motivierte und engagierte junge Menschen für einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst ins Ausland. Ihr habt die Möglichkeit ab August 2014 ein Jahr als Freiwillige_r in Togo, Ghana, Ruanda, Uganda, Botswana, Nicaragua, Costa Rica oder auf die Philippinen in interessanten Projekten mitzuwirken. Weitere Infos gibt es hier oder schickt eure Bewerbung direkt an miriam.elsinghorst@eine-welt-netz-nrw.de.

Wir freuen uns auf dich!  

 

 

Gesucht: Jugenddelegierte für die UN Generalversammlung in New York

Informiert Euch!

Die DGVN e.V. und der DNK suchen wieder zwei junge Menschen, die die deutsche Delegation zur UN-Generalversammlung als Jugenddelegierte 2014 begleiten möchten. Als "Expert_innen in Jugendfragen" tourt ihr ein halbes Jahr durch Deutschland, um die Wünsche und Forderungen der Jugendlichen in Deutschland zu sammeln und diese dann später in New York bei der Generalversammlung einzubringen.   Fühlt Ihr Euch angesprochen und ihr möchtet euer politisches Engagement ausweiten und neue Leute kennen lernen? Hier bietet sich eine tolle Gelegenheit dazu! Weitere Informationen zum Programm, den Voraussetzungen und der Bewerbung findet ihr hier. Bei weiteren Fragen könnt ihr euch gerne an den Jugendreferenten jugendreferat@dgvn.de wenden.

 

 

Strategietag zum Thema Klimawandel und Energiewende

10.11.2013 – 11.11.2013 in Vallendar (Nähe Bonn)  

Wie kann die Energiewende in unserer Bildungs- und politischen Arbeit aufgegriffen werden? Wo sind die nächsten wichtigen Hebel, die die Energiewende voranbringen und die von Gruppen, Verbänden und Initiativen angegangen werden können? Zum Einstieg in die Themen, wird das Theaterstück: „So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik“ von der Berliner Compagnie „Klimawandel und Vernetzung zum Widerstand“ aufgeführt. Später folgen noch Diskussionen mit dem Input spannender Persönlichkeiten der Klimapolitik. Falls ihr noch Fragen habt, schickt gerne eine Mail an rostock@germanwatch.org oder entdeckt die Homepage.

 

 

2°Campus: Schülerinnen und Schüler mit Forschergeist und Engagement für den Klimaschutz gesucht!

Jetzt bis zum 03.12.2013 bewerben bei der WWF Schülerakademie  2°Campus!

Woher bekommen wir in Zukunft unsere Energie, wie werden wir dann wohnen, wie uns ernähren und fortbewegen? Beim 2°Campus findet ihr Antworten auf diese vier großen Fragen. Zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern forscht ihr an konkreten Lösungsansätzen. 2014 geht der 2°Campus in die dritte Runde. Wir freuen uns über Bewerbungen von Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren, die Spaß am Forschen haben und sich mit ihren Talenten für den Klimaschutz einsetzen möchten! Die Schülerakademie findet in drei Blöcken im Frühjahr, im Sommer sowie im Herbst 2014 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ausführliche Informationen unter findet ihr hier.

 

 

Globales fairstehen - lokales fairändern! Eigene Bildungsveranstaltungen planen & durchführen!

Multiplikator_innen-Schulung zum Fairen Handel  

18.- 20.10.2013 im Weltladen Köln

Ihr interessiert Euch für Globalisierungsfragen und Welthandelsstrukturen, beschäftigt Euch mit Themen des Kritischen Konsums, dem Fairen Handel und der Suche nach lokalen Handlungsalternativen? Und Ihr habt Lust mit Schulklassen dazu zu arbeiten? Dann seid Ihr bei dieser Schulung genau richtig. Zusätzlich zu den didaktischen Methoden werden auch Einblicke in aktuelle Themen & Akteure der Fair-Handels-Bewegung gegeben und es wird ein Zertifikat nach Durchführung eines eigenen Bildungsprojekts ausgehändigt. Weitere Infos findet ihr hier. Meldet Euch einfach per Mail bei bildung@weltlaeden-koeln.

 

 

 

JEF Europawerkstatt

22.11.2013 – 23.11.2013 in Berlin  

Du bist Mitglied einer Jugendorganisation und/oder engagierst Dich politisch? Du diskutierst und tauscht Dich gerne über die verschiedensten Themen zu Europas Zukunft aus? Dann ist die Europawerkstatt 2013 unter europawerkstatt.eu genau das Richtige für Dich! Zu dem ungewöhnlichen Format einer Unconference laden die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland e.V. junge Multiplikator/innen ein, parteiübergreifend mit politischen Entscheidungsträger/innen aus Parlamenten und Verwaltungen die verschiedensten Aspekte von Europas Zukunft zu diskutieren. Nutze Deine Chance: Erkunde die Homepage und melde dich direkt an, um am 22. - 23. November in Berlin dabei zu sein!  

 

 

Steuer gegen Armut

– Online Unterschriftenaktion

Gemeinsam können wir mit einer Million Stimmen der Forderung nach einer Steuer gegen Armut Kraft verleihen. Die Einnahmen aus der Steuer könnten beispielsweise verwendet werden um Armut zu bekämpfen hierzulande und weltweit, Leben zu verbessern – durch bessere Gesundheitsfürsorge und Bildung in armen Ländern, um Jugendarbeitslosigkeit in Europa zu bekämpfen oder die Bevölkerung in armen Ländern bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu unterstützen. Jede Stimme zählt! Trage mit deiner Unterschrift zur Einführung der Steuer gegen Armut bei. Einfach hier online eintragen. Helft mit, die Botschaft zu verbreiten, indem ihr beispielsweise euren Freunden und Bekannten davon erzählt und die Aktion auf Facebook, Twitter und Co publik macht. Gemeinsam kann das Ziel erreicht werden.  

 

 

Kleinbäuerinnen, Krisen und Kredite – ein Bericht aus Westafrika

30. Oktober 2013 9:30 – 21:30 Uhr im Universitätsclub Bonn  

In einem sehr interessanten Vortrag inklusive Podiumsdiskussion erfahrt ihr einiges zur Entwicklungsarbeit in Westafrika. Zu Gast sind die  Oikocredit-Repräsentantin für Westafrika, Mariam Dao Gabala und Prof. Sabine Tröger von der Universität Bonn. Mariam Dao Gabala hat die Arbeit von Oikocredit in Westafrika aufgebaut. Besonders liegen ihr die Förderung von Frauen, Bildung für Mädchen und Ernährungssicherung am Herzen. Für ihr Engagement wurde sie kürzlich mit dem Verdienstkreuz der Elfenbeinküste ausgezeichnet. Nähere Infos findet ihr hier.

 

 

Stipendien für Aufenthalte in Polen und Tschechien zu vergeben

Bewerbungsschluss 31.10.2013

Die Gemeinschaft für Studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e.V. (GFPS e.V.) vergibt wieder von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit geförderte Stipendien für Semestersprachkurse und einsemestrige Studienaufenthalte in Polen und Tschechien! Also informiert Euch und schaut ob was passendes dabei ist. Nutzt die Möglichkeiten! Weitere Informationen zum Stipendium, zu den Auswahlkriterien und dem Bewerbungsverfahren findet ihr hier. Falls ihr noch offene Fragen habt, schreibt einfach eine Mail an stipendien@gfps.org. Und beeilt Euch, denn Bewerbungsschluss ist schon der 31.10.2013!

 

 

Fachmesse zur Arbeit von Fachkräften in der Entwicklungszusammenarbeit – „Engagement weltweit 2013“

16.11.2013 von 10.00 – 16.00 Uhr Bonn

Es werden ständig qualifizierte Fach- und Führungskräfte für entwicklungspolitische Projekte und Programme in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa gesucht. Im Rahmen der Fachmesse ENGAGEMENT WELTWEIT werden mehr als 50 namhafte Organisationen der EZ, der Not- und Katastrophenhilfe und der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit mit Informationsständen vertreten sein. Vorträge, Diskussionsrunden und persönliche Gespräche bieten Euch die Gelegenheit, sich direkt und umfassend über das Arbeitsfeld Entwicklungszusammenarbeit, Qualifizierungsangebote und aktuelle Trends zu informieren. Der Eintrittspreis von 9 Euro wird sich lohnen! Nutzt die Online-Registrierung und schaut noch mal auf die Homepage für weitere Infos.

 

 

Impressum

Wer eigene Veranstaltungen oder Ideen hier vorstellen möchte, kann sie uns für den nächsten Newsletter gerne schicken! Der Newsletter erscheint zu Mitte/Ende jeden Monats, Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 12. November 2013.

Wer weitere Anregungen oder Fragen hat, bitte melden.

Herausgeber:Eine Welt Netz NRW, Achtermannstr.10-12, 48143 Münster, Tel.: 0251 - 28 46 69 – 26, Fax: 0251 – 28 46 69 -0. mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de  

www.eine-welt-netz-nrw.de

Verantwortlich: Mirja Buckbesch. Das Eine Welt Netz NRW ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites. Meldungen und Publikationen anderer Institutionen, auf die in diesem Newsletter hingewiesen wird, geben nicht unbedingt die Meinung des Eine Welt Netz NRW wieder.

 

Bildnachweis:

 

Bild 9: Lupo / pixelio.de

Bild 11: KDA Bayern

Bild 14: Maren Beßler / pixelio.de

 

 

Homepage   Kontakt   Newsletter abbestellen!