Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Falls der Newsletter zerzaust oder ohne die Bilder bei dir angezeigt wird, klick bitte auf diesen Link http://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/642/ .

Neueste Informationen von uns, Berichte und Fotos über vergangene Veranstaltungen und Einiges mehr gibt es bei Facebook.
Einfach diesem Link folgen und Gefällt mir drücken.

Viel Spaß beim Lesen wünschen

Kira Pfeiffer und Mirja Buckbesch

 

 

 

 

OpenGlobe Neueinsteiger_innen-Treffen in Münster

OpenGlobe Neueinsteiger_innen-Treffen in Münster

05. Dezember 2013 20 Uhr Club Courage, Münster

Du  möchtest Themen wie globale Gerechtigkeit, Konsum oder Menschenrechte mit Aktionen an die Öffentlichkeit tragen? Du interessierst dich für  anti-rassistische Bildungsarbeit? Du suchst Gleichgesinnte, mit denen du zusammen Aktionen starten kannst oder über entwicklungspolitische oder gesellschaftliche Themen diskutieren möchtest? Wir machen Aktionen zu den unterschiedlichsten Themen, von Podiumsdiskussionen über politisches Straßentheater und Kleidertauschpartys. Wir sind eine sehr offene Gruppe und freuen uns über neue Ideen! Wenn du uns und bisherige Ideen für dieses Semester kennenlernen möchtest oder schon eigene Ideen hast und Mitstreiter_innen suchst, komm am 05. Dezember um 20 Uhr zum ersten Neueinsteiger_innen-Treffen mit Glühwein und Keksen in den Club Courage, Friedensstraße 42 (Hinterhof), 48145 Münster. Wenn du noch fragen hast, melde dich: openglobe.muenster@gmail.com.

 

Weltwärts - jetzt bewerben…

Weltwärts - jetzt bewerben…

Lust auf Perspektivwechsel? Schon mal darüber nachgedacht, ein Jahr in einem Land des globalen Süden zu leben? Du bist zwischen 18 und 28 Jahre alt? Dann ist unser Projekt genau das richtige für dich. Das Eine Welt Netz NRW entsendet motivierte und engagierte junge Menschen für einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst ins Ausland. Ihr habt die Möglichkeit ab August 2014 ein Jahr als Freiwillige_r in Togo, Ghana, Ruanda, Uganda, Botswana, Nicaragua, Costa Rica oder auf den Philippinen in interessanten Projekten mitzuwirken. Weitere Infos gibt es hier oder schickt eure Bewerbung direkt an miriam.elsinghorst@eine-welt-netz-nrw.de. Wir freuen uns auf dich!

 

Neuer Film der WissensWerte Reihe

Neuer Film der WissensWerte Reihe

Der globale Produktionsprozess eines Smartphones

Fast jeder von uns besitzt ein Handy und oft ist es heutzutage schon ein Smartphone. Doch wissen wir oft gar nicht genau unter welchen Arbeitsbedingungen und mit welchen Prozessen gearbeitet wird. Dieser Film zeigt auf wo die Probleme liegen, z.B. im Bereich des Umwelt- und Arbeitsschutzes. Er kann hier angeschaut werden.  Mehr Informationen zum WissensWerte Projekt gibt es hier.

 

Die Gelbe Hand – Mach meinen Kumpel nicht an

Die Gelbe Hand – Mach meinen Kumpel nicht an

Bereits zum achten Mal schreibt der Verein Mach meinen Kumpel nicht an! - für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V. und seine Kooperationspartner, den Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ aus. Es wird aufgerufen, kreative Beiträge gegen Ausgrenzung, Rassismus und für die Gleichberechtigung in der Arbeitswelt einzusenden. Aufgerufen sich zu beteiligen sind Mitglieder der Gewerkschaftsjugend, Schülerinnen und Schüler an Berufsschulen/-kollegs und alle Jugendlichen, die sich derzeit in einer beruflichen Ausbildung befinden sowie Auszubildende und Beschäftigte aus Betrieben und Verwaltungen. Macht mit und beteiligt Euch! Meldet Euch unter info@gelbehand.de und für weitere Informationen schaut auf www.gelbehand.de.

 

Herausforderungen zur EU Wahl 2014

Herausforderungen zur EU Wahl 2014

 

12. Dezember 2013, 17.00 bis 19.00 Uhr Bonn

Im Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union für die kommenden fünf Jahre ein neues Europäisches Parlament. Aus diesem Anlass laden wir Euch zu einer Diskussion mit Europaabgeordneten verschiedener Ausschüsse und Fraktionen ein. Die EU und ihre Mitgliedstaaten stellen nicht nur über 50 Prozent der weltweiten offiziellen Entwicklungsgelder zur Verfügung, sondern beeinflussen durch ihre Handels- und Finanzmarktpolitik ganz erheblich Fortschritte bei der Armutsbekämpfung in den Entwicklungsländern. Die EU sollte ihre Verantwortung für mehr Gerechtigkeit und die Durchsetzung der Menschenrechte weltweit wahrnehmen und gerade in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise Entwicklungsanliegen nicht vernachlässigen und in den Hintergrund drängen. Nehmt teil an einer spannenden und informativen Podiumsdiskussion! Meldet Euch hier an!

 

Die NachDenkstatt

Die NachDenkstatt

 

29.11. – 01.12.2013 Oldenburg

Die NachDenkstatt – Oldenburgs studentisch organisierte, transdisziplinäre Workshop-Konferenz für nachhaltige Entwicklung – geht in die zweite Runde. Wir laden Euch herzlich dazu ein an der Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft zu arbeiten. Durch verschiedene Methoden erarbeitet ihr euch Themen wie Bildung für nachhaltige Entwicklung – Integration des Konzepts in die Erwachsenenbildung, Energiewende in der Region Weser-Ems, Ernährung: Regionale Wege gehen – Schritte in eine nachhaltigere Zukunft, Kunst im Konsum – Intervenieren für nachhaltige Entwicklung und Green Clothing – Von KonsumentIn zu ProsumentIn. Alle weiteren Informationen und Kontaktmöglichkeiten sind unter www.nachdenkstatt.de zu finden. Oder meldet Euch direkt hier an.

 

WochenendAkademie Politik

WochenendAkademie Politik

"Wachstumskritik und Postwachstum. Weiter wachsen, Green Growth oder schrumpfen?"

29.11.-01.12.2013 Köln

Das stetige Steigen der Wirtschaftsleistung gilt als Garant unserer Gesellschaftsform und als die Zauberformel gegen Arbeitslosigkeit. Im Seminar diskutieren wir alternative Modelle des Wirtschaftens, von ressourceneffizientem, ‚grünen‘ Wachstum bis hin zu Modellen des partiellen oder vollständigen Ausstiegs aus der Wachstumsökonomie. Wir betrachten die Argumente und Ideen, welche die Kritiker/innen antreiben und stellen uns die Frage, ob der Wachstumspfad einer Wirtschaft überhaupt politisch gesteuert werden kann? Gemeinsam möchten wir dazu beitragen, eigene Positionen zum Thema Wirtschaftswachstum zu entwickeln und Handlungsoptionen aufzeigen. Der Teilnahmebeitrag für die WochenendAkademie Politik, inklusive Übernachtung und Verpflegung beträgt 45 Euro. Das Programm und die Anmeldung findet ihr hier.

 

 

Ideengeber gesucht - Online-Befragung

Ideengeber gesucht - Online-Befragung

Politikferne Jugendliche für die Europawahlen gewinnen? Bezug zur Lebenswelt schaffen? Kreative Beteiligung online ermöglichen?

 

Die europapolitische Bildungsorganisation EuroSoc gestaltet in den nächsten Monaten die Online-Plattform "PlanetEUrope", die politikferne Jugendliche zum Thema "Europa und Europawahlen 2014" aktivieren soll. Das Vorhaben wird vom Europäischen Parlament finanziell unterstützt. Europa als Thema der politischen Bildung ist komplex. Auch die Europawahlen sind nicht gerade ein beliebtes Thema. Gerade bei diesen treten nur wenige junge Menschen den Weg ins Wahllokal an. Bei den letzten Wahlen zum Europäischen Parlament 2009 beteiligten sich nur 32 % der 18 bis 21-jährigen Deutschen. Es soll mit dieser Befragung herausgefunden werden, wie eine Online-Plattform gestaltet sein muss, um "Europa und die Europawahlen 2014" in die Lebenswelt politikferner Jugendlicher einzubinden. Zum Fragebogen geht es hier:www.planeteurope.de – Nehmt Euch 10 Minuten Zeit und teilt Eure Ideen mit!

 

Wettbewerb "Demokratisch Handeln"

Wettbewerb "Demokratisch Handeln"

Einsendeschluss ist der 30. November 2013

Der Wettbewerb "Demokratisch Handeln" wird seit 1990 für alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgeschrieben. Mit der Aufforderung "Gesagt! Getan: Gesucht werden Beispiele für Demokratie. In der Schule und darüber hinaus" sollen schulische Gruppen angesprochen, insbesondere aber Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen gewonnen werden. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler alleine, in Gruppen oder zusammen mit Lehrenden aller Schularten und Schulstufen, auch mit Eltern und mit Jugendarbeitern. Es interessieren Themen und Projekte aus dem Alltag von Schule und Sozialarbeit, insbesondere solche, die eine eigenverantwortliche Tätigkeit der Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Also setzt Euch zusammen, nehmt teil und reicht ein tolles Ergebnis ein! Genauere Infos findet ihr hier: Wettbewerb "Demokratisch Handeln"

 

Impressum

Impressum

Wer eigene Veranstaltungen oder Ideen hier vorstellen möchte, kann sie uns für den nächsten Newsletter gerne schicken! Der Newsletter erscheint zu Mitte/Ende jeden Monats, Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 12. Dezember 2013.

Wer weitere Anregungen oder Fragen hat, bitte melden.

Herausgeber:Eine Welt Netz NRW, Achtermannstr.10-12, 48143 Münster, Tel.: 0251 - 28 46 69 – 26, Fax: 0251 – 28 46 69 -0. mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de  

www.eine-welt-netz-nrw.de

Verantwortlich: Mirja Buckbesch. Das Eine Welt Netz NRW ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites. Meldungen und Publikationen anderer Institutionen, auf die in diesem Newsletter hingewiesen wird, geben nicht unbedingt die Meinung des Eine Welt Netz NRW wieder.

 
Weitere Themen:
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Sa - 02.07.2016 (+)   Dinslaken
Ausstellung "Kakao & Schokolade" mi ...
Sa - 30.07.2016 (+)   Bochum
Funkhaus Europa: Odyssee
So - 31.07.2016 (+)   Münster
"Pardon wird nicht gegeben"
So - 31.07.2016 (+)   Hattingen
".. noch keinen Sklaven in Katar ge ...
Mo - 01.08.2016 (+)   Wuppertal
Vertiefungskurse in Kiswahili, Baha ...
Mo - 01.08.2016 (+)   Oerlinghausen
Ich war fremd und ihr habt mich auf ...
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite