Eigentor Brasilien – Vom Elend eines Global Players

Eigentor Brasilien – Vom Elend eines Global Players

Mit der Ausrichtung der Männer-Fußball-WM im Juni 2014 und der Olympischen Sommerspiele 2016 unterstreicht Brasilien seinen Anspruch, künftig ein Global Player zu sein. Doch hinter den Erfolgsmeldungen vom Aufstieg Brasiliens zur sechstgrößten Wirtschaftsnation der Welt geraten die sozialen Kosten aus dem Blick. Die Spaltung zwischen Arm und Reich wächst, Umweltprobleme verschärfen sich, und Minderheiten bekommen nicht die Rechte, die ihnen zustehen. Von den gewaltigen Problemen wollte bis vor kurzem weder die fußballbesoffene Weltöffentlichkeit noch der politische Mainstream Brasiliens etwas wissen. Das änderte sich erst, als im Juni 2013 lang angestauter Unmut aufbrach und bei Massenprotesten kritische Stimmen laut wurden. Das gemeinsam von der iz3w und der KoBra (Kooperation Brasilien e.V.) herausgegebene Dossier will dazu motivieren, einen Blick hinter die Kulissen der glamourösen Großevents zu werfen. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

  Weitere Themen:
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Fr - 21.10.2016 (+)   Aachen
Multiplikatorenschulung Globales Le ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Vallendar
Strategietage: Migration & Transfor ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Witzenhausen
Saatgut: Konzerne greifen nach unse ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Herne
Konzert mit Lingling Yu & Ming Zeng ...
Mo - 12.12.2016 (+)   Münster
Roma
Do - 15.12.2016 (+)   Bonn
Ländersache Nachhaltigkeit
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite