Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Leider kommt unser Newsletter diesmal ohne Bilder. Wir bitten euch dies zu entschuldigen. Falls der Newsletter zerzaust bei dir angezeigt wird, klick bitte auf diesen Link http://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/642/ .

Neueste Informationen von uns, Berichte und Fotos über vergangene Veranstaltungen und Einiges mehr gibt es bei Facebook.
Einfach diesem Link folgen und Gefällt mir drücken.

Viel Spaß beim Lesen wünschen

Mirja Buckbesch

 

 

 

 

LAKO - Die Landeskonferenz des Eine Welt Netz NRW 14.-15. März

LAKO - Die Landeskonferenz des Eine Welt Netz NRW 14.-15. März

Jede Menge Kohle – Menschenrechte und Ressourcenverteilung im Gustav Stresemann Institut, Bonn

 

Das Eine Welt Netz NRW lädt Euch herzlich zur 18. Eine-Welt-Landeskonferenz ein! Auch OpenGlobe wird die Landeskonferenz des Eine Welt Netz NRW wieder mitgestalten. Schwerpunkt der Konferenz ist die Frage nach einer gerechten und ökologisch verträglichen Rohstoffpolitik. Besonders wird das Thema Importkohle aus Kolumbien und Südafrika in den Fokus gerückt, die von den Energiekonzernen STAEG, RWE und E.ON in NRW-Kraftwerken verfeuert wird. Es werden auch wieder Workshop speziell für Studierende und Berufseinsteiger_innen angeboten. OpenGlobe Münster und Bonn moderieren gemeinsam den Workshop „Entwicklungszusammenarbeit als Berufsfeld“ außerdem werden OpenGlobe Dortmund und Wesel ihren beliebten „Konsumkritischen Stadtrundgang“ anbieten. Insgesamt 13 Workshops beschäftigen sich mit aktuellen entwicklungspolitischen Fragen, wie den Ursachen für Flucht und Migration aus Afrika oder den sozialen Protesten vor der Fußball-WM in Brasilien. Wir freuen uns über eure Teilnahme! Alle Informationen dazu findet ihr hier.

 

Erstes Vorbereitungstreffen für den Weltgarten

Erstes Vorbereitungstreffen für den Weltgarten

Am Montag, den 24. Februar 2014 in Köln

 

findet von 18.00 bis 20.00 Uhr im Allerweltshaus Köln (Körnerstr. 77-79) das erste Vorbereitungstreffen für Gruppen statt, die ihre Arbeit im Kölner Zoo präsentieren möchten. In jeder Saison präsentieren Eine Welt Gruppen ihre Projekte im Weltgarten. Auch ihr könnt die Gelegenheit nutzen, eine Woche lang täglich die Besucher_innen über eure Themen und Aktionen zu informieren und gewinnen dabei neue Engagierte und Unterstützer. Auch ihr könnt dabei sein. Mehr Informationen findet ihr hier!

 

Strategietag für Jugendverbände und Gruppen junger Aktiver

Strategietag für Jugendverbände und Gruppen junger Aktiver

Ernährungssicherung und Landwirtschaftswende vom 30.03.-01.4.2014

 

Germanwatch lädt gemeinsam mit dem Eine Welt Netz NRW und anderen Kooperationspartner_innen zum Strategietag nach Vallendar (zwischen Bonn und Koblenz) ein. Ziel der Strategietage für Gruppen, Initiativen und Verbände ist es, innovative Ansätze und aktuelle Informationen zu globalen Herausforderungen kennenzulernen und sich zu gelungenen Beispielen der Umsetzung in Aktionen und Kampagnen auszutauschen. Wir möchten mit haupt- und ehrenamtlichen Akteuren ins Gespräch kommen und gemeinsam Ideen für innovative Veranstaltungen, Kampagnen und (Jahres-) Aktionen (weiter-)entwickeln. Die Teilnahme (inkl. Übernachtung) ist kostenlos und Fahrtkosten werden erstattet. Nähere Infos findet ihr hier!  Direkt anmelden könnt ihr euch unter: anmeldung@haus-wasserburg.de

 

Multiplikator_innen-Fortbildung Nachhaltiges Wirtschaften

Multiplikator_innen-Fortbildung Nachhaltiges Wirtschaften

vom 16.-17- Mai im Allerweltshaus Köln

 

Das Konzeptwerk Neu Ökonomie und das Eine Welt Netz NRW bieten wieder eine Multiplikator_innen Fortbildung rund um das Thema "Postwachstumsökonomie". Ist grenzenloses Wachstum auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen überhaupt möglich? Trägt Wachstum tatsächlich zu immer mehr Wohlstand, Zufriedenheit und sozialem Ausgleich bei? Die Debatte um die Bedeutung von Wirtschaftswachstum prägt den Nachhaltigkeitsdiskurs. Junge Menschen werden aber viel zu selten dazu motiviert, über die damit verbundenen ökologischen und sozialen Folgen nachzudenken. Bei der Fortbildung des Konzeptwerks Neue Ökonomie in Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW erwerbt ihr vielfältige und anwendungsorientierte Kenntnisse und Kompetenzen, um junge Menschen darin zu unterstützen, grundlegende wirtschaftliche Konzepte zu verstehen und die Wirtschaft der Zukunft selbst mitzugestalten. Die Fortbildung findet in Köln  statt. Weitere Infos findet ihr hier.  Anmelden könnt ihr euch unter: fortbildung@knoe.org

 

Lust auf Perspektivwechsel?

Lust auf Perspektivwechsel?

Schon mal darüber nachgedacht, ein Jahr in Togo, Costa Rica oder Nicaragua zu leben?

Du bist zwischen 18 und 28 Jahre alt? Dann ist unser Projekt genau das richtige für dich. Das Eine Welt Netz NRW entsendet motivierte und engagierte junge Menschen für einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst ins Ausland. Wir haben für die Entsendung ab August 2014 noch Einsatzplätze in Togo, Costa Rica und Nicaragua frei. Weitere Infos gibt es hier oder schickt eure Bewerbung direkt an miriam.elsinghorst@eine-welt-netz-nrw.de. Wir freuen uns auf dich

 

 

 

FAIRTRICKST "TRICKFILME ZUM FAIREN HANDEL"

FAIRTRICKST "TRICKFILME ZUM FAIREN HANDEL"

Trickfilmseminare

 

 Die Fairtrade Initiative und der Weltladen Saarbrücken bieten unter dem Titel "fairtrickst" mehrtägige Trickfilmseminare für Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene an. Die mediendidaktischen Workshops werden in Zusammenarbeit mit Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen angeboten. Teilnehmen können ganze Schulklassen aber auch kleinere Schüler- und Projektgruppen. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat das Projekt als Offizielles Dekade-Projekt ausgelobt. Mehr Infos findet ihr hier. 

 

 

 

UN-Forschungskolloquium Die Vereinten Nationen zwischen Fragmentierung und Kohärenz

UN-Forschungskolloquium Die Vereinten Nationen zwischen Fragmentierung und Kohärenz

bis 11. Mai 2014 am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn 

 

Unter den Leitbegriffen Fragmentierung und Kohärenz findet das 4. UN-Forschungskolloquium in Kooperation mit dem DIE in Bonn. Die Global Governance-Architektur wird hinsichtlich der Normen, der beteiligten Institutionen und Akteure sowie der politischen Ziele zunehmend aus differenzierter. Dabei sollen gerade die Vereinten Nationen eine verstärkte internationale Zusammenarbeit herbeiführen. Im Kolloquium soll den Ursachen, Effekten und politischen sowie normativen Implikationen nachgespürt werden, die aus diesen Kohärenzbemühungen, aber auch parallelen Fragmentierungsprozessen resultieren. Informationen und Anmeldeformular gibt es hier.  Kontakt: info@uno-forschung.de

 

 

 

WochenendAkademie Politik „Arabischer Frühling! Arabischer Herbst? Demokratisierung oder Rückfall in die Diktatur?“

WochenendAkademie Politik „Arabischer Frühling! Arabischer Herbst? Demokratisierung oder Rückfall in die Diktatur?“

vom 11.04.2014 - 13.04.2014 in Bornheim bei Köln

 

Die Arabische Welt befindet sich in Aufruhr und Umbruch: Seit Ende 2010 die ersten Proteste in Tunesien losbrachen, kommt eine ganze Region von Tunesien bis Syrien nicht mehr zur Ruhe. In Folge der Massenproteste der vergangenen Jahre wurden vier Staatsoberhäupter gestürzt, mehrere Staaten bildeten Regierungen grundlegend um und ein furchtbarer Bürgerkrieg dauert weiterhin an. Im Seminar setzen wir uns mit den Ursachen und Folgen des Arabischen Frühlings auseinander und betrachten die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Forderungen der Protestierenden. Wie steht es um die Demokratisierung in der Region? Waren die Aufstände überhaupt in erster Linie Demokratiebewegungen? Und welche Zukunftsszenarien gibt es? Um diese Themen greifbar zu machen, werden wir Experten und Augenzeugen treffen und uns mit ihren Meinungen und Erfahrungen auseinandersetzen. Es geht um hitzige Diskussionen zu einem heißen Thema um eine Region, die noch lange nicht abgekühlt ist! Hier geht es zu Programm und Anmeldung.

 

 

 

KinderKulturKarawane 2014

KinderKulturKarawane 2014

Die 14. KinderKulturKarawane wird 2014 auch wieder nach Hamburg kommen.

 

In diesem Jahr sind 7 Gruppen aus 3 Kontinenten unterwegs. Mit dabei "Arena y Esteras" aus Villa El Salvador (Peru). Diesmal wird es ein Projekt in Hamburg-Bergedorf geben, das mit dem "YoungStars-Festival" in der Kampnagel Fabrik verbunden ist. Zudem wird im Frühjahr das "Rainbow House of Hope" aus Kampala (Uganda) zu Gast in Europa sein. Im Herbst werden in Hamburg bekannte Gruppen dabei sein: "Teatro Trono" aus El Alto (Bolivien) und "The Freedom Theatre" aus Jenin (Palästina). Ein besonderes Higlight ist "Treme Terra" aus Sao Paulo (Brasilien). Sie präsentieren eine phantastische Musik- und Tanzperformance mit afro-brasilianischer Musik. Hier gibt’s ausführliche Informationen.

 

INKOTA -netzwerk sucht Multiplikator/innen für die Kampagne "Make Chocolate Fair!"

INKOTA -netzwerk sucht Multiplikator/innen für die Kampagne "Make Chocolate Fair!"

 14. -- 16. 3.2014, Stiftung wannseeForum, Berlin

 

Du bist entwicklungspolitisch interessiert und hast Lust auf Kampagnenarbeit? Die MultiplikatorInnen-Schulung von INKOTA bietet Interessierten im Alter von 20 - 35 Jahren die Möglichkeit, sich für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit im Rahmen der Kampagne "Make Chocolate Fair!" zu qualifizieren. Das Kampagnenteam von "Make Chocolate Fair!" sowie weitere FachreferentInnen vermitteln ein fundiertes Basiswissens zu Kakao und Schokolade und stellen mehrere kreative Methoden vor, die eine (inter)aktive Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglichen. Zusätzlich lernen die Teilnehmenden Strategien des souveränen Präsentierens und Argumentierens. Kosten: Teilnahmebeitrag von 20 Euro (inkludiert Unterkunft und Vollverpflegung) Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln können bis zur Höhe der Bahncard 50 erstattet werden. Bitte die Bewerbung ausschließlich per Email bis zum 25.02.2014 an gross@inkota.de senden. Interessiert? Dann bewirb Dich mit unserem Anmeldeformular >

 

 

Brennpunkt Nahost: Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens

Brennpunkt Nahost: Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens

am 04.03.2014 in Osnabrück

 

Was wird aus Syrien? Die Zivilbevölkerung leidet schwer unter den Kämpfen, Tausende fielen der Gewalt zum Opfer oder sind auf der Flucht. Das Ringen der beteiligten Akteure gleicht einem verbissenen Machtkampf ohne Gewinner. Jörg Armbruster von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fragt in diesem im Dezember 2013 erschienenen Buch nach Wegen aus der Krise und nach der Zukunft des Landes. Nähere Infos gint es hier. E-Mail:   info@vhs-osnabrueck.de

 

 
Weitere Themen:
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Sa - 02.07.2016 (+)   Dinslaken
Ausstellung "Kakao & Schokolade" mi ...
Mo - 25.07.2016 (+)   Wuppertal
Einführungskurse in Filipino, Kiswa ...
Sa - 30.07.2016 (+)   Bochum
Funkhaus Europa: Odyssee
So - 31.07.2016 (+)   Münster
"Pardon wird nicht gegeben"
So - 31.07.2016 (+)   Hattingen
".. noch keinen Sklaven in Katar ge ...
Mo - 01.08.2016 (+)   Wuppertal
Vertiefungskurse in Kiswahili, Baha ...
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite