Comic-Ausstellung "Große Transformation"

Das Eine Welt Netz NRW bietet vier Motive aus dem Comic „Die Große Transformation“ als Ausstellungs-Folien an. Zwei identische Foliensätze mit je 4 Grafiken zum Thema „Große Transformation“ können für Veranstaltungen wie z.B. Umweltmärkte ausgeliehen werden. Sie haben ein Großformat von 1,50 x 2,00 Metern und sind robust und mit Ösen versehen. Die Folien können z.B. an Galerieleisten angebracht werden. Vor allem sind sie jedoch für den Einsatz im öffentlichen Bereich gedacht. Dafür kann man sie z.B. an Bauzäunen und Gittern anbringen.

 

 

Als Grafik-Motive wurden Motive aus dem Comic „Die große Transformation. Klima – Kriegen wir die Kurve?“ verwendet (Berlin 2013, ISBN 978-3-941087-23-1). Diese Publikation, die in Kooperation mit dem Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen WBGU entstand,  macht die Inhalte des entsprechenden WBGU-Gutachtens von 2011 leicht verständlich und spricht Zielgruppen an (vor allem junge Menschen), die ansonsten weder den wissenschaftlichen Bericht noch sonstige Veröffentlichungen zur Großen Transformation lesen würden.

 

www.die-grosse-transformation.de

 

 

Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat mit Förderung von Engagement Global Unterrichtsmaterialien über den Comic für die Jahrgänge 9 und 10 herausgegeben (Berlin 2013)

 

Die Broschüre ist hier online verfügbar. 

 

Wir ergänzen mit den Comic-Folien die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Eine Welt Gruppen zum Klimawandel und zur Großen Transformation. Die Folien werden sowohl über ihre ansprechende grafische Darstellung als auch über ihr ungewöhnliches Großformat Neugier wecken, Aufmerksamkeit schaffen und bei den Betrachtern die Hemmschwelle senken, von Informations- und Bildungsmaterial Gebrauch zu machen bzw. engagierte Menschen bei Veranstaltungen anzusprechen.

 

Eine-Welt-Gruppen, Promotoren und die Veranstalter von Konferenzen und Bildungsveranstaltungen sowie Lehrer/innen können durch den Einsatz der Folien mit wenig Aufwand mehr Aufmerksamkeit generieren.

 

 

Ansprechpartner für Terminreservierungen und Verleih:

 

Manfred.Belle@eine-welt-netz-nrw.de

 

Tel. 02 51 -28 46 69 12

 

pdf-Download der Motive hier.

 

Die Folien sind kostenfrei entleihbar. Sie können in Münster abgeholt werden.

 

Alle Infos zur Ausstellung hier als pdf-Download.

 

Insbesondere für örtliche Eine-Welt- und Umweltmärkte und Infostände in Innenstädten lassen sich die Folien gut nutzen. Die Entleihe und der Aufbau sind mit wenig Aufwand verbunden. Örtliche Gruppen können damit z.B. eine medienwirksame „Open-Air-Ausstellung“ zur Großen Transformation bzw. globaler Nachhaltigkeit organisieren, indem sie lediglich einen Bauherren ansprechen, damit er die Präsentation der Folien am Bauzaun erlaubt, oder einen Eigentümer, dessen Grundstück zentral gelegen ist und das über einen geeigneten Zaun bzw. Gitter verfügt.

 

 

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ In diesem Sinne sind in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit schon viele gute Worte publiziert worden, jedoch bei weitem noch nicht genug aussagekräftige Bildmotive. Die Folien mit den Comic-Motiven werden dieses Defizit etwas verringern.

 

Für die Grafiken zur Großen Transformation stellt der Verlag Jacoby Stuart in Berlin die Nutzungsrechte der Grafiken zur Verfügung und stellte auch die Druckdaten zur Verfügung – beides kostenfrei im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung.

 

Die Motive erleichtern über einen QR-Code und den Verweis auf www.die-grosse-transformation.de den Zugang zu Hintergrundinformationen auch dann, wenn die Motive nicht im Rahmen einer Veranstaltung gezeigt werden.

 

Die Auswahl und Bearbeitung geeigneter Grafiken aus dem Buch erfolgt durch den Eine Welt Promotor Manfred Belle in Zusammenarbeit mit der Herausgeberin des Comics, Alexandra Hamann aus Berlin. (www.mintwissen.de). Für die Zusammenarbeit sagen wir herzlichen Dank!

 

Die Produktion der Ausstellungs-Folien wurde gefördert vom Land NRW aus dem Programm Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit (EPIB), das von Engagement Global gGmbH NRW verwaltet wird.

Praktische Tipps für die Präsentationen

Die vier Folien mit den Motiven lassen sich innen und draußen nutzen und können zusammen oder auch einzeln gehängt werden.

 

Nutzung draußen:

 

Die Folien vertragen gut Wind und Wetter, dafür sind sie schließlich gemacht. Allerdings sind sie nicht winddurchlässig, so dass sie wie Segel wirken können und dann ziemliche Kraft entfalten. Man sollte sie also unbedingt nur an stabilen Zäunen aufhängen oder direkt an Mauern. Das Eine Welt Netz NRW haftet nicht für Schäden.

 

Jede Folie hat 14 stabile Ösen zur Befestigung. Das geht am einfachsten mit langen Kabelbindern. Damit die Folien gut und glatt hängen, müssen die Kabelbinder straff angezogen werden. Es sieht am besten aus, wenn man nach dem Straffen die überstehenden Enden der Kabelbinder mit einer Zange abknipst. Die Kabelbinder muss man selbst besorgen.

 

Wenn die Folien über Nacht hängen bleiben, sollte dies nicht an Orten geschehen, an denen ein hohes Risiko zu Diebstahl oder Vandalismus besteht. Für die Nachproduktion einer Folie muss man mit Kosten von ca. 80 Euro rechnen. Die Folien sind nicht versichert.


Nutzung innen:

 

Damit die Folien im Innenraum gut hängen, muss man sie straffen können. Das geht am einfachsten, indem man sie oben und unten an einen Holzstiel anbringt. So sieht das dann aus:

 

 

In Münster haben wir dafür acht Holzstiele vorbereitet. Diese sind 2,40 Meter lang und haben rechts und links eine kleine Schraube, an die man die Spannschlaufen klemmen kann, um die Folie zu spannen. Die Stiele kann man mit ausleihen, allerdings nur, wenn man sie in Münster abholt. Denn der Versand der Stiele wäre teurer, als sich selbst welche zu kaufen.

 

Wem der Weg nach Münster also zu weit ist, der kaufe sich im Baumarkt die Stiele und bringe selbst die Schrauben an. (Das erfordert keine Tischler-Ausbildung...)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese passenden Spannschlaufen halten wir bereit! Die Haken der Spannschlaufen sollten immer nach hinten gerichtet sein, damit niemand daran hängenbleibt. Außerdem siehts dann besser aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man schön, wie die Spannschlaufe an der Schraube gehalten wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Aufhängung kann man ebenfalls eine der Spannschlaufen nutzen, oder man befestigt den Holzstiel an einer Galerieleiste oder an Nägel, Schrauben oder Haken an der Wand.

 

 

 

 

Noch eine Bitte zum Schluss:

 

Machen Sie bitte Fotos von der Präsentation und schicken sie mit Angaben zu Ort und Termin an:

 

Manfred.Belle@eine-welt-netz-nrw.de

 

 

Wenn es trotzdem Probleme gibt, rufen Sie einfach an!

 

Manfred Belle

 

02 51 - 28 46 69 12

 

01 77 - 18 78 55 2

 

 

 

 

Premiere am 9. Januar 2015

Bei der Jahrestagung Entwicklungspolitik wurde die Ausstellung im Oscar Romero-Saal der Katholischen Akademie Franz Hitze Haus in Münster gezeigt. Rund 150 Gäste waren der Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Gruppen im Bistum Münster und der Evangelischen Kirche von Westfalen gefolgt. Der Hauptredner Dr. Klaus Seitz von Brot für die Welt erläuterte die Entwicklungsdekaden seit Ende der Vierziger Jahre und nahm beim Stichwort "Große Transformation" ausdrücklich Bezug auf die deutlich präsenten Motive der Ausstellung.

 

 

Die Fotos zeigen, dass die Ausstellungsfolien nicht nur im Außenbereich z.B. an Bauzäunen eingesetzt werden können, sondern dass sie z.B. auch in Konferenzräumen ihre Botschaften deutlich präsentieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Di - 00.00.0000 (+)   Herne
Indiens Süden
Sa - 02.07.2016 (+)   Dinslaken
Ausstellung "Kakao & Schokolade" mi ...
Mo - 05.09.2016 (+)   Willi-Pohlmann-Platz 1
Indiens Süden
Do - 08.09.2016 (+)   Bonn
Bonner Filmfair
Fr - 16.09.2016 (+)   Bonn
Fairen Handel probieren
Fr - 16.09.2016 (+)   Hamm
Fairer Handel wirkt: Faire Woche in ...
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite