Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Hier ist die aktuelle Ausgabe unseres Newsletter für junge Menschen.

 

Falls er bei euch etwas zerrupft angezeigt werden sollte klickt einfach hier.

 

Weitere aktuelle Informationen von uns, zu spannenden Themen und einiges mehr gibt es auf der OpenGlobe Facebook Seite. Einfach diesem Link folgen und "Gefällt mir" klicken.

 

 

 

Viel Spaß beim Lesen wünschen euch

Ute Surborg und Mirja Buckbesch!

 

 

 

Lust auf einen Perspektivwechsel?

Das Eine Welt Netz NRW e.V. sucht noch Freiwillige für Partnerprojekte in Afrika und Lateinamerika.

Bist du diesen Sommer mit deinem Abi, deiner Ausbildung oder deinem Bachelor/Master fertig? Hast du Lust ein Jahr lang etwas ganz Anderes, Neues zu machen? Dann bewirb dich jetzt bei uns! Das Eine Welt Netz NRW bietet interessante entwicklungspolitische Einsatzplätze im Rahmen staatlicher Förderprogramme (weltwärts und IJFD) und plant im August 36 Freiwillige zu 16 Partnerorganisationen in 10 Ländern zu entsenden. Die Einsatzplätze sind so vielfältig wie unsere Partnerprojekte. Es ist bestimmt das Passende für dich dabei! Für weitere Informationen, wende dich direkt an Susanne Nieländer und schau hier auf unsere Homepage:  0251-28466914, susanne.nielaender@eine-welt-netz-nrw.de.

 

Video-,Theater-, Kreativworkshop "Ethischer Konsum"

Fr. 17. – So. 19. April in Münster

Kleidertausch, Upcycling und ethischer Konsum sind für dich keine Fremdwörter? Du bist neugierig, kreativ und möchtest eigene Videos drehen? Dann bist du bei unserem Workshop genau richtig. Gemeinsam wollen wir kurze Videoclips produzieren, die das Thema „Ethischer Konsum“ beleuchten. Ob Schauspielerei, Interviews oder Stopp-Motion, eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Zusammen mit einem erfahrenen Referenten werdet ihr eure Ideen dann in die Tat umsetzen. Später werden eure Werke veröffentlicht! Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet euch bei Julia Finsterwalder julia.finsterwalder@eine-welt-netz-nrw.de zum Workshop an. Mehr Infos findet ihr hier.

 

Sauerkraut und Samba

 

Zum Umgang mit Stereotypen im Globalen Lernen und  Interkulturellen Training am Fr. 17. – Sa. 18. April in Münster

Globales Lernen und Interkulturelle Trainings zielen darauf ab, Kenntnisse über globale Zusammenhänge zu vermitteln und die Fähigkeit zu fördern, mit Menschen aus anderen kulturellen Kontexten umzugehen. Es besteht aber auch immer die Gefahr Stereotypen über Sprache, Bilder, Methoden und Inhalte zu reproduzieren. Auf dieser Tagung treffen Vertreter_innen aus Forschung, Migrant_innen-Selbsthilfeorganisationen, Organisationen der Bildungsarbeit und freie Bildungsfererent_innen zusammen, um gemeinsam über die Frage zu diskutieren, wie sich Stereotypen im Globalen Lernen und Interkulturellen Training vermeiden lassen. Mehr Informationen findest du hier.

 

 

 

Strategietage „(Wirtschafts-) Wachstum. Was darf wachsen – was nicht?“

Sa. 18. – Mo. 20. April im Haus Wasserburg Vallendar  

Auf welchen Wegen kommen wir in eine Welt, die die ökologischen und sozialen Grenzen respektiert und die zukunftsfähige Entwicklungschancen in Süd und Nord schafft. Welche Rollen können (Jugend-) Verbände und Initiativen auf dem Weg dahin übernehmen? Germanwatch, OpenGlobe, das Eine Welt Netz NRW und das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk RLP laden euch dazu ein, die globalen Herausforderungen kennenzulernen und in eine lebendige Diskussion zu verfallen, unter anderem mit interessanten Referenten wie Alberto Acosta aus Ecuador. Eure Gedanken und Ideen sind gefragt, wie man das spannende Thema in Jahresaktionen und Kampagnen umsetzen könnte. Die Teilnahme und Unterkunft sind  kostenfrei. Anmelden kannst du dich noch bis zum 05. April. Für mehr Informationen klicke hier.

 

Tausch dich Glücklich – Konsum alternativ gestalten!

So. 19. April im IBZ Bielefeld  

Von dem gelesenen Buch zur überflüssigen Kaffeemaschine, diese Stücke müssen nicht unbedingt in der Mülltonne landen. Die konsumkritische OpenGlobe Gruppe Bielefeld lädt Sonntag von 15-18 Uhr ein zu einem gemütlichen Tauschcafé im IBZ (Teuteburger Str. 106) ein, bei dem alles getauscht werden kann, was zu Hause keine Verwendung mehr findet, aber einen neuen Besitzer glücklich machen kann. Auch wer nichts zum Tauschen mitzubringen hat, kann sich nach Schätzen umschauen und die Atmosphäre bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen.

 

Post-What? Postwachstum oder Expansion zum Mars?

Di. 21. April um 18:30 in der Uni Bielefeld  

Die Bielefelder OpenGlobe-Gruppe veranstaltet im Sommersemester eine Vortragsreihe, bei der das Thema Postwachstum aus verschiedenen Fachrichtungen beleuchtet werden soll. Ein erster Einführungsvortrag in das Thema wird am 21. April um 18:30 in der Uni Bielefeld stattfinden. Weitere Informationen gibt es bald auf der Website der Bielefelder Gruppe und in dem kommenden Newsletter.

 

The Fair Trade Play

Jetzt buchen: Tournee des Hope Theatre Nairobi (Kenia)

Bis Sonntag den 29. März ist das Hope Theatre Nairobi für Schulen und Theater in NRW zu buchen. Mit ihrem Stück "The Fair Trade PLAY" hat das Ensemble in einer deutsch-kenianischen Produktion und unter der Leitung des Regisseurs Stefan Bruckmeier ein Theaterstück zum Thema Fairness/Fairer Handel erarbeitet. Die Collage aus Szenen, Videoclips, Interviews, Dokumentarmaterial, Songs und Tänzen vermittelt einen gleichermaßen politischen wie unterhaltsamen Zugang zum Thema Fairness im Alltag, im Umgang mit dem Anderen, zwischen reichen und armen Ländern, sowie im Handel und Konsum. Alle Aufführungstermine findet ihr hier.

 

Critical Whiteness/ Anti-Rassismus-Training

Di. 07. – Mi. 08. April im Bahnhof Langendreer Bochum

Wer bin ich als Weiße_r? Welche Bilder und Begegnungen haben mich geprägt? Was ist eigentlich Rassismus und wie kann ich wirkungsvoll etwas dagegen tun? Das renommierte Phoenix – Training in Kooperation mit gesichter- afrikas/ EXILE und der Zukunftsakademie NRW ermöglicht mittels spannender Methoden die Eigebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen, Rassismus auch auf struktureller Eben zu entdecken und Wege zu seiner Verhinderung zu finden. Das Training findet jeweils von 9-18 Uhr statt und ein Teilnehmerbetrag von 30 € fällt an. Anmelden könnt ihr euch bis zum 27. März unter no-negatif@posteo.de. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Empowerment-Training für sog. People of Colour

Do. 09. – Fr. 10. April im Bahnhof Langendreer Bochum  

Menschen, deren Biografien z.B. nach Afrika oder nach Südosteuropa zurückweisen, machen in Deutschland verschiedenste rassistische Erfahrungen. Wie können sog. Schwarze Deutsche, Migrant_innen, People of Colour, trotz dieser täglichen Wirklichkeit eure persönlichen Ziele verfolgen und konstruktiv in dieser Gesellschaft leben? Was können wir tun, um Rassismus zu verringern? – Der Verein Phoenix, in Kooperation mit gesichter-afrikas/ Exile und der Zukunftsakademie NRW, widmet sich Fragen wie diesen inerhalb des Trainings mittels verschiedener Methoden und Medien. Das Training findet jeweils von 9-18 Uhr statt und ein Teilnehmerbetrag von 30 € fällt an. Anmelden könnt ihr euch bis zum 27.3 unter no-negatif@posteo.de. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Entwicklungsjahr 2015: Zeig dein Engagement!

Einsendeschluss ist Fr. 17. April

Schnappt euch eure Kamera und zeigt euer Engagement. Für Engagierte in den Bereichen faierer Handel, Klimaschutz oder Ernährung verleiht das BMZ im Rahmen des Wettbewerbs: “Zeig dein Engagement!” tolle Preise, wie eine Reise nach Brüssel zu den European Development Days. Die Aktion richte sich an kleinere Gruppen, Initiativen, Vereine oder Einzelpersonen. Schickt einfach ein bis fünf Fotos ein, die euer Engagement für eine nachhaltige, faire Welt dokumentieren und seid vielleicht schon im Juni mit dabei. Mehr Informationen zu dem Wettbewerb und den Preisen findet ihr hier.

 

Anti-Kohle-Kette

Sa. 25. April in Garzweiler

In Nordrhein-Westfalen verhandelt die Landesregierung über die Zukunft des Tagebaus Garzweiler II, wo RWE bis 2045 weiter Braunkohle fördern will. Zu diesem Anlass ruft der BUND e.V. auf, sich  am 25. April in die  Menschenkette entlang des Tagebaus Garzweiler II einzureihen. Gemeinsam soll gezeigt werden: Bis hier hin und nicht weiter - der Kohleverstromung muss ein Ende gesetzt werden! Zusätzlich organisiert die BUNDjugend von Freitag bis Sonntag ein Anti-Kohle-Camp, bei dem neben fröhlichem Zelten und Feiern auch Workshops zum Thema Kohle und Klima angeboten werden. Alle Informationen zum Ablauf findet ihr hier.

 

Ideenwerkstatt „Dreaming, Thinking, Acting“

Sa. 25. – So. 26. April in Königswinter

Engagement lohnt sich und macht Spaß. Und in diesem Jahr finden wichtige internationale Ereignisse statt, welche die Weichen für eine gerechte und nachhaltige Welt ohne Armut stellen können: Der G7-Gipfel, die Verabschiedung der neuen Nachhaltigkeitsziele („Post2015“) und die Klima-Konferenz. Benefizlauf, Smartmob, Straßentheater oder Upcycling - in der Ideenwerkstatt stellt der Verein für Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit gelungene Engagement- Beispiele vor und möchte gemeinsam mit euch Aktions-Phantasien und Ideen austauschen, diese planen und Wirklichkeit werden lassen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 30 € (15 € ermäßigt). Hier gibt es weitere Informationen und die Onlineanmeldung.

 

Attac AktionsAkademie 2015

Do. 14 – So. 17. Mai in Felsberg bei Kassel

Du möchtest es nicht bei politischen Diskussionen belassen, sonder hast Lust und Mut, mit originellen und phantasievollen Aktionen auf die Straße zu gehen? Dann ist die Mitmachakademie von Attac genau das richtige für dich. Hier lernst du von Aktivist_innen, Artist_innen und Künstler_innen alles über die Sambatrommel bis hin zum Aktionsklettern und dem rebellischen Democlown.  OpenGlobe ist dieses Jahr mit einem Kleidertauschworkshop  dabei. Übernachtet wird in Zelten oder der Turnhalle im hübschen Felsberg. Der Teilnehmerbeitrag ist 65€ (ermäßigt 45€)und die Anmeldung findet online statt unter: http://attac.de/aktionsakademie/anmeldung. Die vollständigen Informationen findest du hier.

 

10 Produkte, die viel versprechen – und ehrliche Alternativen

Nachhaltiger Konsum  

Utopia zeigt anhand von 10 Produkten, wie Hersteller mit ein paar wenigen Worten und Bildern zum Kauf verlocken und klärt auf, was wirklich dahinter steckt. Der Artikel regt an beim Einkauf nicht immer gleich zu dem bekannten Produkt zu greifen, sondern einen Blick für die wertvollere Alternative links und rechts von uns zu gewinnen. Hier findet ihr den Artikel.

 

Impressum

Impressum

Wer eigene Veranstaltungen oder Ideen hier vorstellen möchte, kann sie uns für den nächsten Newsletter gerne schicken! Der Newsletter erscheint zu Mitte/Ende jeden Monats, Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 15.04.2015.

Wer weitere Anregungen oder Fragen hat, bitte melden.

Herausgeber: Eine Welt Netz NRW, Kasernenstr. 6
40213 Düsseldorf; Tel. 02 11 / 60 09 291; Mobil: 0176 / 92 29 96 81

mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de  

www.eine-welt-netz-nrw.de

Verantwortlich: Mirja Buckbesch. Das Eine Welt Netz NRW ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites. Meldungen und Publikationen anderer Institutionen, auf die in diesem Newsletter hingewiesen wird, geben nicht unbedingt die Meinung des Eine Welt Netz NRW wieder.

 

Bild 7: © Christof Krackhardt

Bild 12: Illustration Christian Bauer

 

 

 
Weitere Themen:
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Fr - 21.10.2016 (+)   Aachen
Multiplikatorenschulung Globales Le ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Vallendar
Strategietage: Migration & Transfor ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Witzenhausen
Saatgut: Konzerne greifen nach unse ...
Mo - 12.12.2016 (+)   Münster
Roma
Do - 15.12.2016 (+)   Bonn
Ländersache Nachhaltigkeit
Fr - 16.12.2016 (+)   Göttingen
Herausforderung AfD
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite