Fleisch und die Folgen

Die Ausstellung „Ran an den Speck!“ ist seit Mai 2015 im Verleih. Sie zeigt, unter welchen Bedingungen und mit welchen Konsequenzen Fleisch produziert wird. Auf neun Tafeln beschäftigt sich die Ausstellung mit den ökologischen und sozialen Auswirkungen des Fleischkonsums. Dazu werden die Wege der globalen Fleischproduktion nachgezeichnet: wie Soja aus Südamerika in den Futtertrögen der Massentierhaltung in Deutschland landet und wie Fleischexporte in afrikanischen Ländern lokale Märkte überschwemmen.

Der Verleih ist kostenlos.

 

Außerdem geht es in der Ausstellung um Möglichkeiten für die individuelle Konsumveränderung, um politisches Engagement und um Alternativen einer nachhaltigen Fleischproduktion.

 

Die Ausstellung besteht aus neun selbststehenden Ausstellungstafeln.

 

Info und Verleih:

 

Forum für internationale Entwicklung + Planung

Plochinger Str. 6
73730 Esslingen


Telefon: 0711/ 93 27 68 - 60

 

Fax: 0711/ 93 27 68 - 99

 

E-Mail:  ausstellung@finep.org

 

fleischausstellung.finep.org

 
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Fr - 21.10.2016 (+)   Aachen
Multiplikatorenschulung Globales Le ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Vallendar
Strategietage: Migration & Transfor ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Witzenhausen
Saatgut: Konzerne greifen nach unse ...
Fr - 09.12.2016 (+)   Herne
Konzert mit Lingling Yu & Ming Zeng ...
Mo - 12.12.2016 (+)   Münster
Roma
Do - 15.12.2016 (+)   Bonn
Ländersache Nachhaltigkeit
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite