Unsere Themen
 Kurzfristig 2 Plätze frei: Entwicklung eines Theaterstücks von Rückkehrer_innen aus Freiwilligendiensten
 Mit dem eine Welt Netz weltwärts gehen
 Fortbildungsreihe
 Refugees Welcome! Aber auch…
 …und Aktion!
 Asa Programm
 Einfach machen! Projektmanagement.
  Politische Bildung- Eine Qualifizierungsreihe für Multiplikator_innen
 D-I-Y nachten
 Frisches aus dem „eigenen“ Garten.
 Fair auf dem Handy.
 Neuer Clip von WissensWerte.
 Impressum

 

 

Rückkehrer_innen Theater Spaß  

 Ein eigenes Theaterstück selbst entwickeln, zusammen mit anderen ehemaligen Freiwilligen und einem Theaterregisseur – wenn du dazu Lust hast, dann mach bei unserem Theaterseminar mit! Das Stück soll auf den Erfahrungen des Freiwilligendienstes basieren und im Anschluss für die entwicklungspolitische Inlandsarbeit genutzt werden. Ihr könnt auf kreative Weise eure Erfahrungen an andere junge Menschen und Interessierte weitergeben und für entwicklungspolitische Themen sensibilisieren. Zum Einen soll das Stück dazu dienen eigene Erlebnisse zu reflektieren und sich kritisch mit Freiwilligendiensten auseinanderzusetzen. Zum Anderen soll es Vorurteilen und Stereotypen entgegen wirken und die Zuschauer_innen motivieren sich mit globalen Themen auseinanderzusetzen. Mehr Informationen, Termine und Bewerbungsbogen findest du hier.

 

 

Mit dem eine Welt Netz weltwärts gehen

Freie Plätze für 2016/17! Lust auf einen Perspektivwechsel? Schon mal drüber nachgedacht, ein Jahr lang in einem Land des Globalen Südens zu leben? Dann ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst eine tolle Möglichkeit! Das Eine Welt Netz NRW bietet noch freie Einsatzplätze für das Entsendejahr 2016/2017 in Costa Rica, Bolivien, Togo, Botswana etc. an! Weitere Infos gibt‘s hier!   Bewirb dich bei: anette.lilje@eine-welt-netz-nrw.de

 

 

Februar und März in Köln

Werde Honorarkraft an Ganztagsschulen. Mit unserer Fortbildungsreihe in 2016 könnt ihr euch auf den Gebieten Umweltbildung und Globales Lernen mit Kindern weiterbilden. Neben Rahmenbedingungen Entwicklungstrends und Modellen des Nordrheinwestfälischen Ganztags werden Hintergründe zur nachhaltigen Entwicklung erörtert sowie innovative Methoden vermittelt. Die einzelnen Fortbildungen finden am 13. und 14., sowie am 26. und 27.02 und am 12. und 13.03.2016 statt. Alle Weiteren Informationen findet ihr hier.

 

 

Refugees Welcome! Aber auch…

16.12.15 Münster Refugees Welcome! Aber auch… ist das Motto der Veranstaltungsreihe des Cafe weltwärts und Grenzfrei.org in Münster. Hinter das „Aber auch…“ gesellen sich verschiedene Forderungen und Fragen, die die Gesellschaft und die Politik sich stellen müssen. Forderungen wie „Abschiebegefängnisse schließen“ oder „populistische Stimmungen aufdecken“ sind zugleich Titel der Vorträge und Diskussionen. Falls ihr Interesse habt euch mit dem Thema genauer auseinander zu setzen, findet ihr hier die nötigen Infos. Und für alle denen das zu kurzfristig ist, im Januar sind weitere Termine geplant.

 

 

Inspiration für deine Aktion

Die Internetseite change-it.org bietet allen Aktivist_innen, die eine gute Idee haben, aber noch nicht genau wissen wie sie diese umsetzen sollen ein Potpourri an Aktionsformen an. Neben Flashmob und Guerilla Gardening werden auch weniger prominente Aktionsideen wie Moosgraffiti und Carrotmob vorgestellt. Ist euer Interesse geweckt dann geht’s hier zur Seite.

 

 

Bewerbungsfrist 10.01.16

Ihr habt Interesse daran zu erfahren wie mensch globale Zusammenhänge mitgestaltet. Ihr sucht nach einem Weg neue Kompetenzen im Bereich Teamarbeit, Selbstreflexion und Konfliktlösung zu bekommen. Dann ist das Asa-Programm von Engagement Global genau die richtige Wahl. Gemeinsam mit fachlichen Partnern aus Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und dem Globale Süden erfahrt ihr eine große Vielfalt an Perspektiven auf Globale Zusammenhänge. Nach der Lernphase besteht für euch die Möglichkeit ein mehrmonatiges Auslandspraktikum zu absolvieren in dem ihr das gelernte umsetzen könnt. Zur Anmeldung und für weitere Infos klickt auf den Link.

 

 

30. und 31.01.16 Essen

Ideen wie sich deine Umgebung verändern soll hast du genug aber es fehlt dir an Wissen zur Umsetzung. Hier findest du Unterstützung, die BUND-Jugend NRW bietet im Januar einen kostenlosen Workshop in Essen an. Beim Workshop lernst du wie du Schritt für Schritt eine Aktion planst, durchführst und auswertest. Gemeinsam wird eine Aktion für den BUND-Jugend Aktionstag im März vorbereitet an der exemplarisch die Entstehungsschritte durchgegangen werden. Viel Spaß beim aktiv werden.

 

 

Anmeldung bis 31.01.15

Das Qualifizierungsseminar des „Verstärker – Netzwerk aktivierende Bildungsarbeit“ bestehend aus sechs, über das Jahr verteilten Modulen, und soll grundlegende Kenntnisse und praxisrelevante Kompetenzen für eine aktivierende politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen vermitteln. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 beschränkt. Wenn du einer von ihnen sein möchtest geht’s hier zu den Details.

 

Selber machen statt kaufen

Es ist wieder soweit es weihnachtet sehr und Geschenketüten schleppen ist doch so schwer. Daher von uns einige kleine selbstmach Anregungen. Statt Geschenke zu shoppen kann man ja auch was selber machen. Da es aber oft nicht an gutem Willen sonder an einer zündenden Idee mangelt, haben wir für euch ein paar Internetseiten recherchiert auf denen ihr euch selbstmach Geschenkideen holen könnt. Die Seite kreativfieber.de bietet sowohl Back- als auch Bastelideen. Auf findingsustainis.org findet ihr leichte und auch nicht ganz so leichte Bastelideen, die detailliert erklärt werden. Veganblatt.com hat eine Handvoll Upcyclingvorschläge für jeden, zum Nachmachen und Inspirierenlassen. Wir wünschen ein angenehmes, nachhaltiges Weihnachtsfest und viel Spass beim Geschenke selber machen.

 

Frisch auf den Tisch

Oft stellt sich die Frage, wo bekomme ich mein regionales und saisonales Gemüse her. Hier gibt es mittlerweile verschiedene Anbieter, die einem den eigenen Garten fast schon vor die Tür stellen. Sei es meineernte.de, ackerhelden.de oder gartenglück.info. Alle haben eins gemeinsam, sie sorgen dafür, dass man selbst zum Gemüsebauern-bäuerin wird. Und auch als Geschenk an Gartenverrückte ist das Ganze eine tolle Idee. Schaut euch die Seiten an. Vielleicht ist auch ein Stück Land für euch dabei das ihr gemeinsam mit Freunden oder Verwandten beackern könnt. Lasst euch euer eigens angebautes Gemüse in der nächsten Saison schmecken.

 

App´s die dein leben faireinfachen

An dieser Stelle wollen wir euch auf zwei Handy App´s aufmerksam machen. Die erste ist der „Fair Fashion Finder“. Mit dieser App könnt ihr schneller und einfacher faire Mode in eurer Nähe finden. Hinter der App steht die Internetseite change.net auf der ihr auch ohne Smartphone nach fairer Mode suchen könnt. Falls ihr wissen wollt was hinter den Fairen Produkten steckt, die ihr euch in den Einkaufswagen packt, ist die barcoo App etwas für euch. Die App gibt mehr oder weniger detaillierte Hintergrund Informationen über fair gehandelte Produkte. Probiert´s einfach mal aus und macht euer Smartphone zum fairen Einkaufsberater.

 

 

Wissen im web 2.0

Und hier ein kurzes Video von WissensWerte über negative Externalitäten. Mit „negativen Externalitäten“ sind Kosten gemeint, die bei der Produktion von Gütern anfallen, sich aber nicht im Preis niederschlagen wie Umweltschäden. Das Projekt WissensWerte von e-politk.de hat sich zur Aufgabe gemacht politische Bildung spannend zu vermitteln. Schaut sie euch an und verbreitet sie weiter.

Impressum

Wer eigene Veranstaltungen oder Ideen hier vorstellen möchte, kann sie uns für den nächsten Newsletter gerne schicken! Der Newsletter erscheint zu Mitte/Ende jeden Monats, Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 15.01.2016.

Wer weitere Anregungen oder Fragen hat, bitte melden.

Herausgeber: Eine Welt Netz NRW, Kasernenstr. 6
40213 Düsseldorf; Tel. 02 11 / 60 09 291; Mobil: 0176 / 92 29 96 81

mirja.buckbesch@eine-welt-netz-nrw.de  

www.eine-welt-netz-nrw.de

Verantwortlich: Mirja Buckbesch. Das Eine Welt Netz NRW ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites. Meldungen und Publikationen anderer Institutionen, auf die in diesem Newsletter hingewiesen wird, geben nicht unbedingt die Meinung des Eine Welt Netz NRW wieder.

 

Bildnachweis:

Bild   9: Lupo www.pixelio.de

Bild 10: Peter Pleischel www.pixelio.de

Bild 11: l_vista www.pixelio.de

Homepage   Kontakt   Newsletter abbestellen!