Vom 16. bis 22. Juni 2016 finden die Duisburger Aktionstage statt. Gemeinsam mit Duisburger Akteuren wollen wir erreichen, dass Sozial - und Umweltkriterien konsequent im öffentlichen Einkauf der Stadt Duisburg verankert werden. Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen sowie von Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit finanzieller Unterstützung des BMZ.

 

Download Aktionszeitung "Wertpapier" als pdf

...mehr Infos zur Fairtrade Town Duisburg - Chancen und Herausforderungen für eine sozial gerechte Beschaffung.

Duisburg ist seit Oktober 2013 offiziell Fairtrade Town. Der Titel ehrt das Engagement vieler Ehrenamtlicher und zeichnet aus, dass in privatem Einzelhandel und Gastronomie Fairhandelsprodukte angeboten werden. Auf Initiative der Zivilgesellschaft hat die Stadt in 2012 einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des Fairen Handels verabschiedet und wirkt mit weiteren Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft an der Steuerungsgruppe mit.

 

Jedoch wird beim öffentlichen Einkauf der Stadt selbst noch nicht konsequent dafür gesorgt, dass Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in Herstellungsländern vermieden werden. Dafür braucht es eine Umstellung der kommunalen Einkaufspraxis - also auch eine politische Entscheidung, dieses Thema anzugehen.

 

Wichtige erste Schritte sind getan, doch jetzt gilt es, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen!

Rahmenprogramm (Detailinfos s.u. auf dieser Seite)

Ein großer Aktionsstand mit Fotoausstellung ist vom 16. bis 20. Juni auf der Königsstraße zu Gast, Infos s.u. Außerdem findet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt.

 

>> Download Aktionsprogramm als pdf

 

Duisburger Akteure sind überzeugt: Duisburg kann fair! Mit ihren Aktionen unterstützen sie die Forderung nach einem öko-sozial gerechten öffentlichen Einkauf.

 

Weitersagen: Hier geht's zum Facebook-Event!

 

 

 

Vorab am 14.06.2016:

 

Donnerstag, 16.06.2016

  • Politische Mitmachaktion "Jugend handelt fair" (15-18 Uhr) (Aktionsstand)

Samstag, 18.06.2016 [Duisburger Umweltmarkt]

  • Kaffeeverkostung "Duisburg Kaffee"(Aktionsstand)
  • Fußball Dribbelparcours (mit Verlosung) (Aktionsstand)

Montag, 20.06.2016

  • Film & Diskussion "The True Cost - Der Wahre Preis der Mode" (18 Uhr, Filmforum)

Mittwoch, 22.06.2016

  • Podiumsdiskussion "Kann Duisburg Fair Beschaffen? Herausforderungen und Ansätze" (18-20 Uhr, Rathaus)

 

Alle Details zu den Aktionen finden Sie unter dem Stadtplan (bitte runterscrollen).

 

Aktionsstand mit Fotoausstellung

Vier Tage lang erwartet Besucher*innen auf der Königstraße vor dem Forum der Aktionsstand des Eine Welt Netz NRW. Dort gibt es eine große Fotoausstellung und viele Informationen zur öffentlichen Beschaffung und zu kritischen Produkten, wie z.B. Berufsbekleidung oder Pflastersteinen.

 

Bei unserer Fotoaktion ist Ihr Einsatz gefragt:

Geben Sie ein Statement an die Stadt Duisburg ab!

 

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 22.06. übergeben wir die Foto-Statements an die Stadtspitze.

 

Öffnungszeiten des Aktionsstands (16.-20.06.2016)

Donnerstag, Freitag & Montag, 12 bis 18 Uhr

Samstag (Umweltmarkt), 10 bis 18 Uhr

(Sonntag geschlossen)

 

>> Download Aktionsprogramm als pdf

 

Ausstellungsguide per App

 

Erfahren Sie mehr: Videos und Infos können Sie durch Scannen von Motiven in Fotoausstellung und Postkarten abrufen.

Mehr Infos zur App gibt's hier.

 

 

Übersichtskarte

51.432905, 6.768955| Aktionsstand (Do - Sa & Mo) 51.435509, 6.761205 | Rathhaus (Podiumsdiskussion) 51.430537, 6.761214 | Filmforum (The True Cost) 51.432905, 6.768955, 15|Kartenmittelpunkt und Zoomfaktor

 

Politische Mitmachaktion #jugendhandeltfair

Mach' ein Selfie gegen ausbeuterische Kinderarbeit! Noch immer sind weltweit rund 85 Mio Kinder davon betroffen.


>> Als Großeinkäufer kann die öffentliche Hand mit ihrer Marktmacht dazu beitragen, dass weniger Kinder als billige Arbeitskräfte ausgenutzt werden.

 

Organisator: BDJK Duisburg
Datum: Donnerstag, 16.06. (15 - 18 Uhr)
Ort: Aktionsstand Königsstraße

Fußball - Dribbelparcours

Der Weltladen Duisburg stellt große und kleine Fußbälle vor, die unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Für den Praxistest wird ein Dribbelparcours aufgebaut. Jede*r Dribbler*in kann in den regelmäßigen Verlosungen einen fairen Ball gewinnen.


>> Im öffentlichen Einkauf werden Fußbälle bspw. für Schulen gekauft.

 

Organisator: Weltladen Duisburg
Datum: Samstag, 18.06. (10 - 18 Uhr)
Ort: Aktionsstand Königsstraße

Kaffeeverkostung "Duisburg Kaffee"

Probieren Sie selbst, wie gut biologisch angebauter und fair gehandelter Kaffee schmeckt. FairNetz Duisburg e.V. und die Infostelle "Dritte Welt" des Ev. Kirchenkreises Duisburg informieren als Projektträger des Duisburg-Kaffees. Parallel dazu informiert Oikocredit über die Lieferkette von Kaffee und wie sich fairer Handel finanziert.

 

>> Fairen Kaffee gibt es bereits im Rathaus. Zeit, die Produktpalette zu erweitern!

 

Organisator: FairNetz Duisburg e.V. / Infostelle 3. Welt / Oikokredit
Datum: Samstag, 18.06. (10 - 18 Uhr)
Ort: Aktionsstand Königsstraße

Filmvorführung "The True Cost"

Ein Pullover oder eine Hose für weniger als 10 Euro, ein Hemd für 5 - oft geht man in Kleidungsgeschäfte und ist begeistert, wie billig die neueste Mode bei uns zu haben ist. Doch wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet? "THE TRUE COST - Der Preis der Mode" macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt.

 

Nach dem Film empfehlen wir den Diskussionsabend von Tellavision im Grammatikoff: Frau Dr. Gisela Burckhardt, Vorstandsvorsitzende von FEMNET und Sascha Ivan, Geschäftsführer von Tellavision stehen für alle Fragen zur Verfügung. Der Weltladen informiert über faire Textilien.


>> Berufsbekleidung braucht die Stadt zuhauf, etwa für
städtische Gärtner, Entsorgungsbetriebe oder die Feuerwehr.

 

Organisator: Tellavision / Weltladen Duisburg / Infostelle "Dritte Welt" / Eine Welt Netz NRW
Datum: Montag, 20.06. (18 - 20:30 Uhr)
Ort: Filmforum Duisburg (Dellplatz 16)

Kosten: 5 €
Facebook: https://www.facebook.com/events/1723962531214934/?active_tab=highlights

Abschlussveranstaltung: "Kann Duisburg Fair? Herausforderungen und Ansätze"

>> Programmankündigung als pdf

Seit 2013 ist Duisburg Fairtrade Town. Außerdem hat sich die Stadt per Ratsbeschluss das Ziel gesetzt, den Fairen Handel weiter zu fördern. Jedoch wird beim öffentlichen Einkauf selbst noch nicht konsequent dafür gesorgt, dass Menschenrechtsverletzungen in Herkunftsländern vermieden werden. Dafür braucht es eine politische Entscheidung, dieses Thema anzugehen. Was muss geschehen, damit die Stadt Duisburg ihrer internationalen Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten auch mit ihren eigenen Einkäufen gerecht wird? Was sind die größten Herausforderungen? Über diese Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen & Euch diskutieren!

 

 

Grußwort: Ratsherr Reiner Friedrich (Vorsitzender des Umweltausschusses)

 

Input: "Öffentliche Beschaffung ist Menschenrechtspolitik. Die staatliche Schutzpflicht in Zeiten globaler Produktion" - Dr. Christian Scheper (Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Universität Duisburg-Essen)

 

Es diskutieren:

  • Christian Scheper (INEF)
  • Dr. Stephan Freiberg (Jurist im Rechtsamt der Stadt Duisburg)
  • Michael Marwede (Servicestelle Kommunen in der Einen Welt / Engagement Global)
  • Angela Schmitz (Eine Welt Netz NRW)

Moderation: Hartmut Hering, Journalist

 

>> Programmankündigung als pdf

 

Organisatoren: INEF, EXILE & Eine Welt Netz NRW

Datum: Mittwoch, 22.06. (18 - 20 Uhr)
Ort: Rathaus Duisburg, Saal Wuhan (3. Etage)
Kosten: Eintritt frei!


 
  Erstellt/Aktualisiert am 25.08.2016
FUSSZEILE

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Kasernenstr. 6  -  40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 87592 - 779  -  Fax: 0211 / 6009 - 258
angela.schmitz@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

bild

Aktionstage Hamm
10.-18. Sep

Highlights: Viele Aktionen im Maxipark beim  20. Eine Welt- und Umwelttag Hamm und beim Weltkindertag

Aktionstage Mönchengladbach
21.-24. Sep.

Highlights: Ausstellung und Aktionsstand am Marktplatz vor der Ev. Hauptkirche Rheydt; kostenloser Fotoautomat am Samstag

Aktionstage Münster
28.-31. Okt

Highlights: Kritischer Stadtrundgang; Aktionen im Rahmen der Beiratsreihe "Fairkauft"

Gefördert durch

 

Gefördert durch

 

Eine Welt Netz NRW - Startseite