Vom 27. bis 31. Oktober 2016 finden die Aktionstage in Münster statt. Gemeinsam mit lokalen Akteuren wollen wir erreichen, dass Sozial- und Umweltkriterien konsequent im öffentlichen Einkauf der Stadt verankert werden. Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen sowie von Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit finanzieller Unterstützung des BMZ.

 

Download Aktionszeitung "Wertpapier" als pdf

 

Download Aktionsprogramm Münster als pdf

...mehr Infos zur Fairtrade Town Münster - Chancen und Herausforderungen für eine sozial gerechte Beschaffung.

Münster ist schon seit November 2011 offiziell Fairtrade Town. Der Titel ehrt das Engagement vieler Ehrenamtlicher und zeichnet aus, dass in privatem Einzelhandel und Gastronomie Fairhandelsprodukte angeboten werden. Der Steuerungskreis "Fairtrade Town Mönchengladbach" organisiert viele Veranstaltungen rund um das Thema fairen Handel und unterstützt Schulen, Vereine oder Unternehmen dabei, faire Produkte einzuführen.

 

Jedoch wird beim öffentlichen Einkauf der Stadt selbst noch nicht konsequent dafür gesorgt, dass Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in Herstellungsländern vermieden werden. Dafür braucht es eine Umstellung der kommunalen Einkaufspraxis - also auch eine politische Entscheidung, dieses Thema anzugehen.

 

Wichtige erste Schritte sind getan, doch jetzt gilt es, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen!

 

 

Besuchen Sie den großen Aktionsstand mit Fotoausstellung vom 27.-29.10. am Syndikatplatz. Außerdem findet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (Infos s.u.) statt.

 

Weitersagen: Hier geht's zum Facebook-Event!

Fotoausstellung und Aktionsstand

Mit unseren Steuergeldern kauft die Stadtverwaltung Güter wie Berufsbekleidung, Pflastersteine oder KiTa-Spielzeug ein. Wir informieren Sie, wie man mit nachhaltigen Produkten Menschen und Umwelt weltweit schützen kann.

 

Wo? Syndikatplatz, 48143 Münster

Wann? 27.10. bis zum 29.10., 11 bis 18 Uhr

 

FOTOAKTION: Wir tragen Ihre Statements ins Rathaus!

Werden Sie aktiv! Entweder am Aktionsstand oder am Samstag, 29.10. mit unserem kostenlosen Fotoautomaten. Am 31.10. übergeben wir Ihre Foto-Statements an Oberbürgermeister Markus Lewe.

 

 

Ausstellungsguide per App

 

Erfahren Sie mehr: Videos und Infos können Sie durch Scannen von Motiven in Fotoausstellung und Postkarten abrufen.

Rahmenprogramm

Download Aktionsprogramm Münster als pdf

 

Münsteraner Akteure sind überzeugt: Münster kann fair!

Deshalb machen sie sich mit den folgenden Aktionen der entwicklungspolitischen Veranstaltungsreihe "fairkauft" dafür stark, dass auch die Kommune durch den öffentlichen Einkauf auf eine gerechtere Weltwirtschaftsordnung hinwirken soll.

 

Im Rahmen der Reihe "fairkauft" des Beirats für kommunale Entwicklungszusammenarbeit informieren zahlreiche Gruppen und Initiativen vom 22. Oktober bis 19. November über die Auswirkungen unseres Konsumverhaltens auf den "Globalen Süden" und zeigen Alternativen auf. >> Link zum Programm von "fairkauft"

Montag, 24.10.2016

 

Film & Diskussion "The True Cost Der Preis der Mode"

Ein Pullover oder eine Hose für weniger als 10 Euro, ein Hemd für 5 - oft geht man in Kleidungsgeschäfte und ist begeistert, wie billig die neueste Mode bei uns zu haben ist. Doch wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet? "THE TRUE COST - Der Preis der Mode" macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt.

 

Im Anschluss an den Film wird eine Diskussion stattfinden. Der Eintritt ist frei.

 

Organisator: AStA der FH Münster sowie der Uni Münster

Datum: Montag, 24.09.2016, 19:00 Uhr
Ort: Die Brücke - Das Internationale Zentrum der Universität Münster, Wilmergasse 2

Kosten: kostenlos

 

Mittwoch, 26.10.2016

 

Eröffnung der Ausstellung "KonsumWandel – Wir können auch anders!"

(18:00 - 19:30 Uhr, @VHS Münster)

Wir laden herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung! Neben einer Begrüßungsrede von Christoph Strässer und einem thematischen Input durch Sabine Jürß vom Ziegenhof Scellebelle wird Steffi Neumann, Bildungsreferentin von Vamos e.V., die Gäste inhaltlich durch die Ausstellung führen. Abgerundet wird der Abend mit einem Kurzauftritt von Cactus Junges Theater. Für das leibliche Wohl sorgen der Weltladen la tienda e.V. und der Ziegenhof Scellebelle.

 

Organisatoren: Eine-Welt-Forum, GfbV, Eine Welt Netz NRW, Weltladen im Südviertel, la tienda, AK Eine Welt Münster, Vamos

Datum: Mittwoch, 26.10.2016, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort: VHS Münster, Aegidiimarkt 2, Forum 1

Kosten: kostenlos

Öffnungszeiten: 27.10 bis 18.11., Montag und Mittwoch 10 - 16 Uhr, Dienstag und Freitag 10 - 13 Uhr, Donnerstag 10 - 18 Uhr

Mehr Infos: http://www.vamos-muenster.de/vamos/html/arbeit/konsum/KonsumWandel/

 

Führungen mit Schulkassen buchbar unter info(at)vamos-muenster.de

 

 

 

Freitag, 28.10.2016

 

"Flashmob" Kinderarbeit

(11:00 - 13:00 Uhr, @Innenstadt)

An verschiedenen Orten in der Stadt werden Kinder der Kita „Die Zwerge“ und SchülerInnen der Erich-Klausener-Realschule im Steinbruch „arbeiten“. Sie machen so auf die Situation von Kindern, die in anderen Teilen der Welt unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten müssen, für Produkte, die wir in Münster verbrauchen, aufmerksam. Der Demonstrationszug wird gefilmt von „The Global Experience“.

 

Organisatoren: Kita "Die Zwerge", Erich-Klausener-Realschule

Datum: Freitag, 28.10.2016, 11:00 - 13:00 Uhr

Ort: Start am Syndikatplatz

 

Konsumkritischer Stadtrundgang "Münster FAIRführt"

(16:00 - 18:00 Uhr, @Start Post am Domplatz)

In dieser Kooperationsveranstaltung machen der Weltladen la tienda e.V. und Vamos e.V. auf die Spuren nachhaltiger Konsumansätze in Münster aufmerksam. Mit interaktiven Methoden wird im Rahmen des Rundgangs gezeigt, was unser Konsum hier im Globalen Norden mit den Menschen im Globalen Süden zu tun hat. Wo landet eigentlich der ganze Plastikmüll? Was passiert mit meinem Geld auf der Bank? Und wer macht`s besser? Kommt und diskutiert mit! Anmeldung unter buendgens@vamos-muenster.de

 

Organisator: Vamos e.V., la tienda

Datum: Freitag, 28.10.2016, 16:00 - 18:00 Uhr

Treffpunkt: Post am Domplatz

 

Samstag, 29.10.2016

 

Fair handeln Mehr als ein Alibi?

(10:00 - 17:30 Uhr, @Lambertikirchplatz)

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: "Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, können diese das Gesicht der Welt verändern". Wir zeigen die negativen und positiven Auswirkungen unseres Handelns, was münstersche Gruppen zum Wohle der Benachteiligten leisten und was sich in Münster tut. – Münster ist "Faire Stadt". Jeder kann etwas tun. Wir wollen allen Mut machen, sich für mehr Gerechtigkeit einzusetzen!

 

Organisator: Zusammenschluss christliche Eine-Welt-Gruppen Münsters

Datum: Freitag, 29.10.2016, 10:00 - 17:30 Uhr

Ort: Lambertikirchplatz

 

Montag, 31.10.2016

 

Übergabe des Fotobuchs an Oberbürgermeister Markus Lewe

Gemeinsam mit den Aktionspartnern übergeben wir Oberbürgermeister Markus Lewe das Fotobuch mit den Forderungen der Münsteraner*innen, die öffentliche Beschaffung der Stadt an fairen, transparenten und nachhaltigen Kriterien auszurichten. Geben auch Sie Ihr Statement ab und setzten Sie ein Zeichen für ein gerechteres Münster!

 
  Erstellt/Aktualisiert am 02.11.2016
FUSSZEILE

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Kasernenstr. 6  -  40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 87592 - 779  -  Fax: 0211 / 6009 - 258
angela.schmitz@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

bild

Gefördert durch

 

Gefördert durch

 

Eine Welt Netz NRW - Startseite