Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

Liebe Interessierte, lieber Interessierter,

falls der Newsletter zerzaust oder ohne die Bilder bei dir angezeigt wird, klick bitte auf diesen Link http://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/642/

oder schaue auf unserer Startseite unter Archiv/Newsletter Jugend.

 

Bevor der Frühling langsam kommt, erhältst du hier wieder tolle Seminare und Mitmachangebote, um schnell durch den kalten Februarmonat zu kommen.

Viel Spaß beim Schmöckern!

 

Wer eigene Veranstaltungen oder gute Ideen hier vorstellen möchte, kann sie mir für den nächsten Februar-Newsletter gerne schicken! 

 

Herzliche Grüße,
Jens Elmer und Agnetha Bartels (Redaktionsteam)

 

 

1. Junge Leute für globale Gerechtigkeit

1. Junge Leute für globale Gerechtigkeit

2. Treffen des entwicklungspolitischen Netzwerks NRW Open Globe

Vergangenes Wochenende kamen rund 40 junge Menschen aus NRW in Münster zusammen, um das 2. Open Globe Vernetzungstreffen gemeinsam zu gestalten, sich besser kennenzulernen und dem im November gegründeten Netzwerk weitere Strukturen zu verleihen. So wurden neue Aktionen und Seminare für das kommende Jahr geplant und über Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit diskutiert. Abgerundet wurde das Wochenende mit einem Vortrag über die internationale Agrarpolitik und einem konsumkritischen Stadtrundgang. Ein weiteres Vernetzungstreffen ist im Mai geplant. OpenGlobe freut sich immer über neue Interessierte. Wenn du Lust hast dich auch zu beteiligen, schau doch mal hier vorbei.

 

2. Auftaktveranstaltung der OpenGlobe Gruppe Münster voller Erfolg

2. Auftaktveranstaltung der OpenGlobe Gruppe Münster voller Erfolg

Du bist herzlich eingeladen zum Stammtisch am 13.01.2011

Wenn du die OpenGlobe-Gruppe Münster kennenlernen und mehr über ihre Arbeit erfahren oder aktiv mitwirken möchtest, bist du herzlich eingeladen zum nächsten Stammtisch am  Donnerstag, 13. Januar um 20 Uhr in der Kneipe Frauenstrasse 24. Hier wird über die Planung für das Jahr 2011 gesprochen. Eine erfolgreiche Aktion im letzten Jahr war der Vortrag zum Thema Landgrabbing in Ghana und Kenia, der am 16.12.2010 stattfand. Ungefähr 80 BesucherInnen lauschten dem Vortrag über modernen Landraub von Edwyn Odney von FIAN. Eine Studie zum Thema Landgrabbing gibt es hier.

 

3. OpenGlobe Treffen der Regionalgruppe Düsseldorf

3. OpenGlobe Treffen der Regionalgruppe Düsseldorf

Neugründung und Veranstaltungsplanung für das Jahr 2011

In Düsseldorf gibt es jetzt auch eine OpenGlobe Gruppe. Diese hat große Lust Eine Welt Projekte in ihrer Stadt zu initiieren. Um die Aktionen für das Jahr 2011 zu planen, trifft sich die OpenGlobe Gruppe Düsseldorf  am 24.01.2011 um 19:30 in der Gaststätte Tigges in Düsseldorf.  Hier wird auch der Koordinator für entwicklungspolitische Bildungsarbeit Ladislav Ceki darüber berichten, was derzeit im Bereich der Einen Welt Arbeit in Düsseldorf angeboten wird. Wenn du die OpenGlobe Gruppe Düsseldorf kennenlernen und mehr über ihre Arbeit erfahren oder aktiv mitwirken möchtest, dann komm doch vorbei.

 

 

4. GLOLA- Globale Lern- und Aktionswerkstatt

4. GLOLA- Globale Lern- und Aktionswerkstatt

Thema im Januar: Übungen, Spiele, Methoden aus der entwicklungspolitischen/ pädagogischen Bildungsarbeit

In Münster, Bielefeld, Köln/Bonn, Essen und Düsseldorf werden monatlich offene Treffen angeboten für die Leute  (z.B. weltwärts-Rückkehrende und andere entwicklungspolitisch Interessierte), die entwicklungspolitische Themen vertiefen und Methoden des Globalen Lernens ausprobieren möchten.

Die nächsten Termine:

Düsseldorf: jeden 2. Dienstag im Monat  im Eine Welt Netz NRW D’dorf, Kasernenstr. 6 , 18:30 – 20:30Uhr.

Essen: Am 13.01.2011 im Eine Welt Netz Essen/ Exile e.V., Wandastr. 9., 18:30 - 20:30 Uhr. Der regelmäßige Termin wird von den Anwesenden festgelegt.

Bielefeld Am 17.01.2011, Welthaus Bielefeld, August-Bebel-Straße 62 und dann jeden 3. Montag im Monat, 18:30 – 20:30Uhr

Bonn: Am 19.11.2011, Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM), Thomas-Mann-Str. 1, und dann jeden 3. Mittwoch im Monat, 18:15 – 20:15Uhr

Münster: Am 20.01.2011,Cuba, Achtermannstr. 10 -12, 2. Stock und dann jeden 3. Donnerstag im Monat, 18:00 – 20:00Uhr

Mehr Infos erhältst du hier.

 

5. GLOLA-Koordination

5. GLOLA-Koordination

Gesucht: Zwei Leute pro Stadt, die Spaß haben, die GLOLA zu koordinieren!

Wenn du selbstorganisiert entwicklungspolitisch und gesellschaftlich aktiv werden möchtest, ist die GLOLA-Betreuung genau das Richtige für dich. Mit einer zweiten Person koordinierst du die Treffen der GLOLA und nimmst selbst daran teil. Das bedeutet etwa 5 Stunden Zeitaufwand pro Monat und wird mit 50 Euro Aufwandsentschädigung honoriert. Bei deiner Arbeit soll es vor allem darum gehen, für die Struktur zu sorgen. Als besonderes Extra bekommst du eine kostenlose Fortbildung zur GLOLA-Teamer_in. Du fühlst dich angesprochen? Kurz das Formular ausfüllen und möglichst bald per an diese E-Mailadresse senden. Weitere Infos findest du hier.

 

6. Der Weltgarten im Kölner Zoo sucht PraktikantInnen ab dem 16.04.2011

6. Der Weltgarten im Kölner Zoo sucht PraktikantInnen ab dem 16.04.2011

Interaktive Erlebnisausstellung zum Thema Globalisierung

Das  Eine Welt Netz NRW sucht für den Zeitraum vom 16. April bis zum 16. Oktober 2011 PraktikantInnen für das Projekt „Der Weltgarten“ im Kölner Zoo. Der Weltgarten ist eine interaktive und multimediale Wanderausstellung zur Globalisierung. Mit ihm betreiben wir entwicklungspolitische Bildungsarbeit zum Fairen Handel und zu den Auswirkungen der Globalisierung. Die PraktikantInnen sollen unter anderem bei den Führungen und der Betreuung der Besuchergruppen mitwirken. Den genauen Aufgabenbereich und die Praktikumsvoraussetzungen kannst du hier nachlesen. Das Eine Welt Netz freut sich über deine Bewerbung

 

 

7. Studientagung Fundraising für Umwelt und Entwicklung

7. Studientagung Fundraising für Umwelt und Entwicklung

„Social Media im Fundraising“

Am 21./22.02.2011 findet im Frank Hitze Haus in Münster die Studientagung Fundraising statt. Sie beschäftigt sich mit dem spannenden Thema „Social Media im Fundraising“. Hier wird sich vor allem mit der Frage beschäftigt, wie du die Potentiale von twitter, facebook, xing, etc. für das Fundraising deiner Organisation nutzen  kannst. Du erfährst kreative Ansätze für deine eigene Kampagnenarbeit und kannst vom Austausch mit alteingesessenen „digitalen Aktivisten“ profitieren.  Veranstalter sind das Eine Welt Netz NRW und die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, Nabu NRW und die Fundraising Akademie. Interesse? Dann hier online anmelden. Weitere Infos findest du hier.

 

8. Seminar: Partizipative und interaktive Trainingsmethoden für Lateinamerika- Workshop

8. Seminar: Partizipative und interaktive Trainingsmethoden für Lateinamerika- Workshop

Werde Lateinamerika-Multiplikator_in!

Das Informationsbüro Nicaragua e.V. veranstaltet vom 21.-23.01.2011 das Fokuscafé Lateinamerika, dass verschiedene Themen der Lateinamerika- Solidarität mit interaktiven und partizipativen Methoden verknüpft. Das Seminar richtet sich an Menschen ab 20 Jahren, die selbst Workshops zu Lateinamerika-Themen durchführen oder neue Methodenkenntnisse erwerben möchten. Kooperationspartner ist das Eine Welt Netz NRW. Hast du Interesse? Mehr Informationen erhältst du bei Kristofer Lengert und Cato Schirmer (0202-30030) oder hier

 

9. Großdemonstration am 22.01.2010 in Berlin

9. Großdemonstration am 22.01.2010 in Berlin

„Wir haben es satt“- Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporten

Am 22.01.2010 startet in Berlin eine Großdemonstration. Gleichzeitig treffen sich Landwirtschaftsminister und internationale Agrarkonzerne mit dem Ziel die Industrialisierung der Landwirtschaft voranzutreiben. Die Agrarkonzerne wollen für Gen-Saat, Agro-Chemie und Industrie-Food grenzenlose Märkte und weitere Milliarden-Subventionen. Wenn du dich auch für Ziele  stark machen möchtest, die im Gegensatz dazu die gentechnikfreie, gesunde und fair produzierte Lebensmittel und eine bäuerlich ökologische Landwirtschaft unterstützen, dann demonstriere mit. Es fahren auch Busse aus NRW/Münster nach Berlin. Nähere Informationen dazu erfährst du unter: 02571-995926 und hier

 

10. Bündnis „Dresden Nazifrei“ will Europas größten Naziaufmarsch verhindern

10. Bündnis „Dresden Nazifrei“ will Europas größten Naziaufmarsch verhindern

Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist!

Im Februar 2011 planen Neonazis aus ganz Europa wieder ihren alljährlichen Großaufmarsch in Dresden durchzuführen. Letztes  Jahr folgten mehr als 12.000 Menschen dem Aufruf des Bündnisses „Dresden Nazifrei“ und stoppten zum ersten Mal mit Massenblockaden den europaweiten Naziaufmarsch. Auch dieses Jahr soll der Aufmarsch wieder erfolgreich verhindert werden. Das Bündnis „Dresden Nazifrei“ ruft deshalb dazu auf, viele Leute zu mobilisieren, die nach Dresden kommen und sich an der diesjährigen Massenblockade beteiligen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Genaueres und aktuelle Informationen erhältst du hier.

 

11. Don´t hesitate- become a deleG8 – Bewerbungen laufen noch bis zum 16.01.2011

11. Don´t hesitate- become a deleG8 – Bewerbungen laufen noch bis zum 16.01.2011

Einmal Angie sein und die Entwicklungsländer entschulden

Der G8/G20 Gipfel Youth Summit ist angelehnt an den realen G8 bzw. G20 Gipfel und verfolgt das Ziel Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit zu geben, sich zu den Themen der internationalen Politik zu positionieren. So kommen jedes Jahr im Gastgeberland 150 Studierende aus 20 Nationen als junge Experten zusammen, um aktuelle globale Herausforderungen zu diskutieren und Lösungen zu entwickeln. Auch du hast die Chance dich als Delegierte/r deines Landes noch bis zum 16.01.2011 für den G8/G20 Youth Summit zu bewerben, der dieses Jahr vom 25.Mai bis 03.Juni 2011 in Paris stattfinden wird. Alle Infos findest du hier.

 

12. Foto-Workshop „Fokus Konsum“ vom 04.02.-06.02.2011

12. Foto-Workshop „Fokus Konsum“ vom 04.02.-06.02.2011

 

Mit dir auf Foto-Jagd in Köln!

Der XXL-Burger, das ultimative Schnäppchen, Bio oder billig – mach dir dein eigenes Bild! Mit professioneller Unterstützung kannst du  in Köln auf Foto-Jagd mit dem Fokus „Konsum“ gehen- Einkaufspassagen, Fressmeilen, Nightlife und Musical-Dome zeigen Vorder- wie Rückseiten des Konsums und bieten eine unerschöpfliche Vielzahl an Themen und Motiven. Die Fotodesignerin Vera Drebusch liefert dir wertvolle Tipps und Tricks für Motivwahl, Kameraeinstellung und digitale Bildbearbeitung. Mehr Informationen und die Anmeldung findest du hier.

 

13. Powered by Heaven- Workshop über den ökologischen Fussabdruck

13. Powered by Heaven- Workshop über den ökologischen Fussabdruck

Jetzt noch anmelden bis zum 16.01.2011

Am Donnerstag, den 20.Januar 2011 findet von 10-16 Uhr in Schwerte ein Workshop über den ökologischen Fussabrduck und zur Vorbereitung der Ökostrom-Wechselwoche vom 11.-17.April 2011 statt. Der Workshop beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen: was ist das richtige Konzept für eine zukunftsfähige Energieversorgung? 100%Ökostrom? Atomstrom? Ist Ökostrom auch immer öko?, weiterhin wird über die heutige Mobilität und den heutigen Lebensstil diskutiert und es soll gezeigt werden, wie sich ökologische Themen mit kreativen Methoden in der Jugendarbeit verankern lassen. Das Seminar richtet sich an MultiplikatorInnen und EntscheidungsträgerInnen der Evangelischen Jugend. Veranstalter sind das Amt für Jugendarbeit und die evangelische Akademie Villigst. Weitere Informationen kannst du hier nachlesen. 


 

 

14. REC A FAIR Der Kurzfilmwettbewerb für den fairen Handel

14. REC A FAIR Der Kurzfilmwettbewerb für den fairen Handel

Mach dich stark für den fairen Handel!

Noch bis zum 28.02.2011 hast du die Möglichkeit deinen eigenen innovativen Kurzfilm zu drehen, der auf den fairen Handel hinweisen, zum Nachdenken anregen und von der Idee des fairen Handels überzeugen soll. Veranstalter ist das Forum Fairer Handel e.V.. Der Gewinner wird mit 10.000 Euro honoriert. Mehr Informationen findest du hier.

 

 

15. Wirtschaft ohne Wachstum?

15. Wirtschaft ohne Wachstum?

Diskussionsabend über alternative Wirtschaftsformen

Am Samstag, den 15.01.2011 findet um  18 Uhr ein Diskussionsabend mit apl. Prof Dr. Niko Paech statt.  Paech lehrt an der Carl-von-Ossietzky Universität im Fachgebiet Produktion und Umwelt. Der Diskussionsabend findet im Haus der Niederlande in Münster statt und wird von der Studenteninitiative  sneep veranstaltet. Alle Informationen kannst du auch hier nachlesen.

 

16. Wander-Ausstellung: „ El clima cambia – Klima verändert“

16. Wander-Ausstellung: „ El clima cambia – Klima verändert“

Entleihung ab dem 17.01.2011 im Welthaus Bielefeld möglich

Der Klimawandel wird Lateinamerika mit voller Wucht treffen – deutlich stärker als Mitteleuropa. Die Mitmach-Ausstellung „El clima cambia – Klima verändert“ zeigt in vier Modulen (z.B. Klimaflüchtlinge, weltweite CO2- Emissionen, etc.) sichtbare Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur. Das Besondere an der Ausstellung ist die Einbindung der weltwärts-Freiwilligen des Welthaus Bielefeld: Sie recherchierten in Peru, Mexiko, Nicaragua und El Salvador zum Klimawandel und berichten nun von ihrer Motivation und ihren Erfahrungen – und von den neuen Erkenntnissen, die Ihnen dieses Projekt eröffnet hat. Weitere Informationen erhältst du hier.

 

17. Sozialstandards in der Bekleidungsindustrie

17. Sozialstandards in der Bekleidungsindustrie

Wo kann ich (noch) mit gutem Gewissen einkaufen?

Wie fair produzieren Markenfirmen? Was verbirgt sich hinter den Werbeverspechen von den Firmen, die sagen, sie halten soziale Mindeststandards ein oder seien Mitglied bei diversen Initiativen? Die Clean Clothes Campaign hat eine Firmenbefragung durchgeführt und untersucht, mit welchen Maßnahmen die Markenfirmen auf der Ebene ihrer Unternehmenspolitik die Produktion steuern und inwiefern sie sich für die Einhaltung der Arbeits- und Menschenrechte und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Zulieferbetrieben einsetzen. Wer von Ausbeutung profitiert und wer Sozialstandards einhält kannst du hier und hier nachlesen.

 

18. Report zur nachhaltigen Stadtentwicklung

18. Report zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Jetzt als PDF-Dokument verfügbar!

Städte haben als weltweit größter Verursacher des Klimawandels noch immer keine ausreichenden Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung. Dies geht aus einem Report des World Future Council (WFC) und der HafenCity Universität Hamburg (HCU) hervor. Danach gibt es zwar sowohl in Entwicklungs- als auch in Industrieländern zunehmend positive Beispiele für nachhaltige Stadtentwicklung, dieses sind aber meist Insellösungen oder staatlich finanzierte Prestigeprojekte. Der englischsprachige Bericht „Regenerative Cities“, der mit einem 30-köpfigen Expertengremium aus international anerkannten KlimaforscherInnen, StadtplanerInnen und ArchitektInnen entwickelt wurde, kann hier angesehen werden.

 

Impressum

Impressum

 

Wer eigene Veranstaltungen oder Ideen hier vorstellen möchte, kann sie mir für den nächsten Newsletter gerne schicken! Der Newsletter erscheint zu Anfang/Mitte jedes Monats.

Wer weitere Anregungen oder Fragen hat bitte melden.

 

Herausgeber: Eine Welt Netz NRW, Achtermannstr.10-12, 48143 Münster, Tel.: 0251 - 28 46 69 – 18, Fax: 0251 – 28 46 69 -0. www.eine-welt-netz-nrw.de

 

Redaktion: Agi Bartels, jens Elmer

Verantwortlich: Jens Elmer. Das Eine Welt Netz NRW ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Websites. Meldungen und Publikationen anderer Institutionen, auf die in diesem Newsletter hingewiesen wird, geben nicht unbedingt die Meinung des Eine Welt Netz NRW wieder.
Fotonachweise:

Nr.11: Gerd Altmann/ www.pixelio.de

Nr.12: Matthias Balzer/ www.pixelio.de

Nr.13: André/ www.pixelio.de

Nr.17: Rolf van Melis/ www.pixelio.de

Nr.18: Rainer Sturm/ www.pixelio.de

 

Schöne Grüße,

Jens

 

Jens Elmer
Eine Welt Netz NRW, Achtermannstr. 10-1248143 Münster
Fon: 0251 28 46 69- 18, Fax: 0251 28 46 69 - 10
jens.elmer@eine-welt-netz-nrw.de
www.eine-welt-netz-nrw.de

 
Weitere Themen:
FUSSZEILE
  
linkarena google wong webnews yigg_de delicious furl yahoo facebook

Eine Welt Netz NRW e. V.  -  Achtermannstraße 10-12  -  48143 Münster
Tel.: 02 51 / 28 46 69 0  -  Fax: 02 51 / 28 46 69 10
Email: info@eine-welt-netz-nrw.de
 
 
IMPRESSUM

MARGINALSPALTE

  Veranstaltungskalender
Sa - 02.07.2016 (+)   Dinslaken
Ausstellung "Kakao & Schokolade" mi ...
Sa - 30.07.2016 (+)   Bochum
Funkhaus Europa: Odyssee
So - 31.07.2016 (+)   Münster
"Pardon wird nicht gegeben"
So - 31.07.2016 (+)   Hattingen
".. noch keinen Sklaven in Katar ge ...
Mo - 01.08.2016 (+)   Wuppertal
Vertiefungskurse in Kiswahili, Baha ...
Mo - 01.08.2016 (+)   Oerlinghausen
Ich war fremd und ihr habt mich auf ...
  Weitere Veranstaltungen ...

 

Kurzfilm: Eine Welt Arbeit in NRW (Klick)

Eine Welt Netz NRW - Startseite